Wege finden

Der Wind ist dieser Tage stärker als an anderen. Der Wind, der Wind, das himmlische Kind, sagte meine Großtante, wenn sie auf Besuch im Keferfeld war und von Hänsel und Gretel erzählte. Im Keferfeld meiner Kindheit gab es einen Bäcker, einen Fleischhauer, einen Greißler. Das Keferfeld meiner Kindheit ist seit fünfzehn Jahren vergangen, mindestens. Die Großtante kaufte Krapfen und zuckerte uns Sterne darauf.

Es sind andere Kinder gekommen und andere Großtanten. Die Bäume wurden weniger und die Garagen mehr und mit den Bäumen wurden auch die Blätter weniger. Mit den Garagen kamen die Rollläden. Es rattert, wenn sie hinunter gelassen werden. J. und ich gingen spazieren, es war ein Sonntagabend dieses Jahr, kurz bevor die Bäume begannen Blätter zu tragen. Wir gingen vorbei an Einfamilienhäusern mit ihren Einfahrten, Gärten und Swimming Pools. Es wurde dunkel, wenn es im Frühling dunkel wird, ist es noch nicht spät. Es kam kein Licht aus den Häusern. Die Rollläden waren geschlossen, dichte, weiße Rollläden. Knusper, knusper, kneischen, wer knuspert mir am Häuschen, sagte meine Großtante, wenn sie von Hänsel und Gretel erzählte. Es sind andere Kinder gekommen und andere Großtanten. Die Bäume wurden weniger und mit ihnen die Blätter. Mehr wurden die Garagen, die Rollläden und Kameras, die Einbruchsicherungen.

Meine Großtante hatte keine Katze, aber die Nachbarkatze kam zu Besuch. Wir nannten sie Schnurrli, weil sie schnurrte und die Großtante gab ihr Trockenfutter, dann ging die Katze wieder. Im Keferfeld gibt es viele Katzen, sie tragen Halsbänder, um vor Flöhen und Zecken geschützt zu sein. Es gibt Katzen, sie tragen ihre Halsbänder nicht nur gegen Flöhe und Zecken. Sie tragen einen Chip an ihren Halsbändern, um ihre Besitzerinnen vor anderen Katzen zu schützen. Wenn die Besitzerinnen in der Dämmerung ihre Rollläden nach unten ziehen, sollen nur die eigenen Tiere ins Haus kommen und fressen, bis sie müde werden und sich zum Schlafen zu Kringeln formen.

Die Katzen haben einen Weg gefunden. Die schwarze Straßenkatze geht der dicken roten Katze mit dem Futtersicherungschip nach, so dicht, dass sie beide durch die Katzenklappe gelangen. Die Besitzerinnen hinter den Rollläden sehen das nicht, sie sehen nur das Futter weniger und die Straßenkatze dicker werden. Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren, sagte Benjamin Franklin. Meine Großtante sagte, der Wind, der Wind, das himmlische Kind.

Anna Weidenholzer ist Autorin, lebt und arbeitet in Wien und Linz.