Kommt es auf die Haltung an?

Ich knie über seinem Oberkörper und massiere mit meinen Brüsten sein Gesicht, lasse erst meinen rechten Busen in seine rechte Augenhöhle sinken, wechsle dann auf die andere Seite. Heute Vormittag, beim Termin zum Ultraschall meiner Schulter, landeten die Augen des Arztes auf meinen Brüsten. Perplex entfiel mir jegliche mühsam empowerte Handlungsfähigkeit und ein Machtverhältnis prallte auf mich ein. Seinen Blick konnte ich durchbrechen, indem ich darauf hinwies, dass ich wegen meiner Schulter hier war, wegen meiner linken Schulter, an die ich mit meiner rechten Hand griff. Mein Partner dreht seinen Kopf und holt mich aus meinen Gedanken. Sein linkes Ohr hält nun meinen rechten Busen. Ich werde dem Arzt online eine negative Bewertung geben, eine Freundin hat mir dazu geraten. Erst aber genieße ich, dass meinen Körperteilen wertschätzende Aufmerksamkeit zukommt.

Jetzt teilen