Was macht ihr eigentlich?

Bürokolumne von Verena Humer

Was macht ihr eigentlich im Büro? Gute Frage. Was mache ich hier überhaupt in einem „echten“ Büro, mitten in Linz, Oberösterreich? Vor weniger als drei Monaten bestand mein „Büro“ noch aus einem desolaten Laptop, auf dem in Betten, Flughäfen, Zugabteilen oder sogar (wenn’s mal ganz stressig war) in fremdländischen Taxis gearbeitet wurde. Die Kolleg*innen waren via Skype, Slack oder WhatsApp rund um die Uhr erreichbar – auch sie konnten mich dadurch IMMER erreichen. Was mache ich also eigentlich im Büro? Ich freue mich über analoge Kolleg*innen, mit denen ich Mittagessen gehen und Kaffee trinken darf, ich bestaune meinen Stand-PC und den Drucker, der sogar scannen, heften und noch viel mehr kann. Ich beantworte Anfragen am Festnetz-Telefon und lade Unmengen an Dateien auf den Büro-Server.
Ein neues Paar Schlüssel hängt an meinem Schlüsselbund: Zwischen Montag und Donnerstag schließe ich damit morgens das KUPF-Büro auf und abends wieder zu.

Jetzt teilen