Empfehlungen

Kapitalismus
Naomi Klein titelt 2014 im Original This Changes Everything und zeigt niederschwellig, wie Klimawandel, soziale Frage und Kapitalismus zusammenhängen, wer aller von einem radikalen Wandel betroffen wäre, wer davon profitieren würde – und wer überhaupt dahinter steht. Neben den Rollen von Wirtschaft und Politik veranschaulicht sie jene von zivilgesellschaftlichen Allianzen und nennt den dritten Teil ihres Buchs Aufbruch in die neue Zeit.
Naomi Klein, Die Entscheidung. Kapitalismus vs. Klima, Fischer 2015, ISBN 978-3-10-002231-8, 704 Seiten

Kultur
Im November 2018 trafen sich Vertreter*innen aus Politik, Nachhaltigkeit, Kunst und Kultur beim Forum KlimaKultur in Innsbruck. Sie fokussierten auf globale Gerechtigkeit und lokale Akteur*innen, sowie auf die Gestaltungsmöglichkeiten von Kunst und Kultur, «auf die wir als Gesellschaft bei der Lösung dringender Fragen nicht verzichten sollten» – heißt es im Editorial der Publikation, die das Forum abbildet und zum Diskurs anregt.
TKI – Tiroler Kulturinitiativen (Hg.in), Ein neuer Umgang mit der Welt. Wie Kunst und Kultur zu Nachhaltiger Entwicklung beitragen können. Die Dokumentation zum Forum Klimakultur der TKI am 23. November 2018 in Innsbruck, 36 Seiten → tki.at/publikation-klimakultur

Erfahrung
Inwiefern spielen individuelle und kollektive Erfahrungen eine Rolle für politische Theorie und Praxis, für Gesellschaft und Politik, für Veränderung und Emanzipationsbewegungen? Erforschung vs. Erfahrung, das Allgemeine vs. das Besondere, feministische Massenbewegungen in Argentinien u. v. m. – die Zeitschrift aus Leipzig will «angesichts der gemeinsamen und vielen einzelnen, oft widersprüchlichen Erfahrungen die Kritik an Kapitalismus und Patriarchat weiterentwickeln.»
outside the box – Zeitschrift für feministische Gesellschaftskritik, #7 Erfahrung, 2019, ISSN 2192-8835, 184 Seiten → outside-mag.de

Transformation
Dass es eine große Transformation in unserer Welt braucht, um längerfristig ein gutes Leben für alle zu ermöglichen, steht außer Frage. Eine mögliche Strategie dafür, diese Transformation voranzutreiben, beschreibt Davide Brocchi in seiner aktuellen Studie: Bottom up-Ansätze, die eine Veränderung vom Lokalen ausgehend auf das Globale anstreben. Er liefert theoretischen Input zu Demokratie und Nachhaltigkeit sowie konkrete Fallbeispiele von ‹Pionier*innen des Wandels›.
Davide Brocchi, Große Transformation im Quartier. Wie aus gelebter Demokratie Nachhaltigkeit wird, oekom 2019, ISBN 978-3-96238-148-6, 216 Seiten

Alle in der KUPFzeitung rezensierten und empfohlenen Publikationen können in der Bibliothek der KUPF entlehnt werden. Eine Liste der mehr als 900 Bücher in der KUPFbibliothek findet sich unter → kupf.at/service/bibliothek

Jetzt teilen