Die-in im Drive-in

Geht schon, gemma Die-in*.
Ich warte auf die Challenge.
Alle gehen Die-in. Überall.
Die-in in den Klassenzimmern,
Die-in in den Fußgängerzonen,
und Die-in bei jedem Konzert.
1, 2, 3 Die-in! Die-in im Drive-in!
Das Internet soll abstürzen und die Netze zusammenbrechen, weil überall Beiträge zu Die-ins herumschwirren.
Sobald wer schreit «Die-in», schmeißen sich alle, die es hören, auf den Boden und sterben für 1 Minute.
Mach auch einen Die-in und stell das Video mit dem Hashtag #die-in oder #die-inchallenge ins Netz.
Die-in im Klo,
Die-in bei jeder Show.
Lasst’s euch was einfallen.
Die-in für Klimagerechtigkeit, denn die Unprivilegierten triffts am meisten.
Die-in gegen den allesfressenden Konsumkapitalismus, gegen den Ausverkauf des Lebens!
Die-in für eine solidarische, sozial gerechte Vollbremsung!
Die-in mit unrealistischen Forderungen!
Die-in mit realistischen Forderungen!
Aber fordert, fordert, fordert, …
Die-in mit an 16er-Blech von mir aus, aber Die-ds!

* Eine Protestform, die u. a. im Zuge der Klimagerechtigkeits- und Anti-Rassismusbewegung angewandt wurde: Menschen legen sich auf Straßen oder Plätze, um auf das Töten und Sterben hinzuweisen.

Jetzt teilen