Empfehlungen

Nicht für alle

Anhand der Ergebnisse vielschichtiger Recherchen zeigt der Autor, wie Beteiligung von Bürger*innen, etwa in Prozessen der Stadt- und Regionalentwicklung, von Machthabenden ausgenutzt wird, dass es dabei nicht um tatsächlichen Einfluss geht, sondern dadurch vielmehr demokratische Prozesse negiert und neoliberale Strukturen gestärkt werden.

Thomas Wagner, Die Mitmachfalle, Bürgerbeteiligung als Herrschaftsinstrument, PapyRossa 2013.

Die Autorin Lisa-Viktoria Niederberger empfiehlt:

Die ärgste Sache der Welt

„Ich wünsche mir, dass ich diese Seite meines Lebens nicht mehr ausblenden muss, um als Schriftstellerin weiterhin ernst genommen zu werden“, schreibt Nava Ebrahimi, eine der 15 Autorinnen in Mutter werden. Mutter sein. Essays, Prosa und ein Manifest über die „schwierigste, intensivste und schönste Sache der Welt“. Ehrlich, feministisch und großartig kuratiert von Barbara Rieger.

Barbara Rieger (Hg.in), Mutter werden. Mutter sein. Autorinnen über die ärgste Sache der Welt, leykam 2021.

Das Potenzial von Kunst

Die Vienna Biennale for Change verbindet Kunst, Design und Architektur. Von Ende Mai bis Anfang Oktober widmen sich Künstler*innen, Designer*innen, Architekt*innen, Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen und Autor*innen an mehreren Standorten in Wien dem Thema Planet Love. Klimafürsorge im Digitalen Zeitalter und zeigen das Potenzial künstlerischer Disziplinen, zur Bewältigung der Klima- und Umwelt-Gesamtkrise beizutragen.

Ausstellungskatalog zur Vienna Biennale for Change 2021, Planet Love, Klimafürsorge im digitalen Zeitalter, 28.5.–3.10.2021

Der Infoladen Wels – KUPF-Mitglied, Kulturverein & linke Buchhandlung – empfiehlt:

Geschichte und Gegenwart

Beim Lesen der Medizin- und Sozialgeschichte der verbreitetsten Infektionskrankheiten und deren gesundheitspolitischen Bekämpfung drängen sich Parallelen zur Gegenwart auf, etwa der auf die mittelalterlichen Pestepidemien folgende Fachkräftemangel und die Abdrängung der arbeitenden Bevölkerung ins Prekariat oder Fragen nach Verantwortung und Schuld. Leider wird hauptsächlich der Zeitraum von der Antike bis zum Ende des ersten Weltkriegs behandelt.

Stefan Winkle, Die Geschichte der Seuchen, Anaconda 2021 (1. Auflage 1997)

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00