Medienwoche

Eine Initiative des Kulturvereins Tribüne (Langenstein, Luftenberg, St. Georgen/Gusen) von 17. – 24. 3. 2000

 

Ziel der Medienwoche war es, neue Medien, im speziellen das Internet, einem breiten Publikum in der Region zugänglich zu machen, Berührungsängste abzubauen und eine kreative und eigenständige Nutzung anzuregen.

von Doris Mahr

Jugendliche und Ältere bekamen die Möglichkeit, sich über das Internet zu informieren und die Anwendungen kennenzulernen und auszuprobieren. Im Umgang sollten auch positive und negative Aspekte des Internets aufgezeigt werden und eine positive Nutzung angeregt werden.

Auftakt zur Medienwoche war ein Kabarettabend mit dem regionalen Kabarettisten Martin Renoldner. Die breite Bevölkerung sollte mit dem Thema konfrontiert und erreicht werden. Deshalb war auch in der Kulturvereinszeitung “Torquato” das Thema Neue Medien vorherrschend. Weiters gab es einen Nachmittag lang im JUZ die Möglichkeit für Jugendliche an Workshops für Homepage- und Radiogestaltung teilzunehmen. Das Medienmobil der Kinderfreunde und seine Crew stellten die Geräte zur Verfügung und betreuten die Workshops. Bei der Gestaltung von Radiobeiträgen wurden die jungen Radiomacher von einem Mitarbeiter von Radio Fro unterstützt. Die Beiträge wurden von den Jugendlichen erstellt und geschnitten und später auch auf Radio FRO gesendet, wie uns versichert wurde. Wir können es in St. Georgen leider nicht empfangen! Der Kulturverein fertigte für das Jugendzentrum eine CD mit den gesammelten Beiträgen an. Ein weiterer Programmpunkt, das Internetcafe im Jugendzentrum, ist leider an technischen Problemen gescheitert. Besonderen Anklang fanden die Internetkurse für EinsteigerInnen bei Erwachsenen. Hier wurde von den Grundlagen am Computer über Erklärungen zur Internettechnik bis zu konkreten Nutzungsmöglichkeiten alles angeboten, was viele bisher nur vom Hören kannten oder sich nicht selbst zugetraut hatten. Das Abschlußfest war die “Chatroom-Party”, bei der die BesucherInnen neben musikalischer Unterhaltung auch die Möglichkeit hatten, sich in diverse Chatrooms zu begeben und diese Art der Kommunikation kennenzulernen. Möglichkeiten für die althergebrachte Art der Kommunikation hatten die BesucherInnen in diversen Bereichen wie dem LoveTalk, dem WomenNoMenTalk und dem VinoTalk. Leider hatten wir hier nur sehr wenige Besucher.

Sämtliche Aktivitäten der Medienwoche wurden von der Medienwerkstatt der AK/VHS gefilmt und sollen demnächst im lokalen KabelTV gesendet werden. Die Tribüne wird sich des Medienthemas auch in Zukunft annehmen und auch Workshops für Neueinsteiger und solche, die es werden wollen, anbieten. Ein Ziel ist es, in der Region St. Georgen einen betreuten öffentlichen Internetzugang zu schaffen und jenen, die keinen Computer besitzen, das Surfen und Mailen in nächster Nähe zu ermöglichen.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00