engl. [da-da], [day-da], [day-tuh], [daa-tuh]

Magdalena Reiter hilft, Journalismus durch Daten handfester zu gestalten

Es heißt, Daten seien das Gold des 21. Jahrhunderts. Doch anders als beim gülden glänzenden Metall ist ihre Konnotation bei weitem nicht nur positiv: Es bimmeln die Alarmglocken und Bilder von gewaltig gierigen Datenkraken namens Google oder Facebook drängen sich auf, wenn Big Data analysiert wird, Cookies unsere ständigen Begleiter werden oder ein Blick in unseren Suchverlauf schon ein fesches Tracking unserer täglichen Gedankengänge abgibt.

Doch die gute Seite der Daten-Medaille lässt sich eigentlich ganz einfach zusammenfassen: nicht-personenbezogene, offene Daten. Das sind solche, die anonymisiert veröffentlicht werden, um der Allgemeinheit zu dienen. Und das ist auch nötig: In der immer komplexer werdenden Welt, in der das Wörtchen „postfaktisch“ nicht nur diverse Wahlkämpfe wie ein schier unendlich wirkendes Mäander ziert, sind Faktenchecks bereits ein Standard. Solche seriösen Quellen an Daten brauchen wir nicht nur, um den Wahrheitsgehalt von Aussagen zu überprüfen, sondern auch, um Verständnis für aktuelle Entwicklungen zu erhalten und potentielle Gestaltungsmöglichkeiten in der Gesellschaft zu erkennen.

Es sind aktuell vor allem Datenjournalist*innen, die Datenberge nach Indizien oder Brauchbarkeit durchwühlen, die in interdisziplinären Teams funktionierende Algorithmen für Analysen erarbeiten oder Visualisierungen für ein intuitives Verständnis gestalten. Durch Daten kann Journalismus handfester werden, das zeigen u. a. diese drei Beispiele:

Gapminder [www.gapminder.org]
Gapminder kämpft gegen folgenreiche Irrglauben zu globalen Entwicklungen und produziert frei nutzbare Lernmaterialien, um die Welt verständlicher zu machen.

Our World In Data [ourworldindata.org]
Our world In Data zeigt anschaulich, wie sich die Lebensbedingungen rund um die Welt verändern. Alle Daten, Visualisierungen und Tools werden als Creative Commons oder auf Github zur Verfügung gestellt.

FiveThirtyEight [fivethirtyeight.com]
FiveThirtyEight ist ein US-amerikanischer Blog mit einem journalistischen Fokus auf Daten zu Politik und Sport. Die transparente Methodik und der gefüllte Github-Account zeichnen den Blog besonders aus.

Jetzt teilen