Innovationstopf-Projekt „Tellerwäsche*“ ist abgeschlossen

Das KUPF-Innovationstopf-Projekt „Tellerwäsche*“ der KUPF-Initiative TKV ist zu Ende. Diverse regionale Zeitungsberichte und eine österreichweit übernommene Radiosendereihe (Wien, Linz, etc.) begleiteten das Projekt.Es wurden spannende Gespräche mit KulturaktivistInnen über den gläsernen Boden geführt. Bedruckten Geschirrtücher beeindruckten genauso wie die fertigen Radiosendungen, die in Kooperation mit der KUPF-Mitgliedsiniative Freies Radio Salzkammergut bzw. dem Radionest Vöcklabruck entstanden.

Innovationstopf: neue Website dokumentiert Projekte

Der KUPF-Innovationstopf ist ein Förderinstrument,  das von der KUPF – Kulturplattform OÖ ausgeschrieben und vom Land OÖ finanziert wird – heuer zum Thema „Der gläserne Boden“. 13 Projekte wurden diesmal von einer unabhängigen Fachjury zur Umsetzung ausgewählt und werden im Laufe des Jahres realisiert. Erstmals werden diese Projekte heuer auf einer eigenen Website dokumentiert: www.innovationstopf.at

Innovationstopf 2012: Die jurierten Projekte

Der KUPF-Innovationstopf ist ein begehrter und erfolgreicher Fördertopf für innovative Kulturprojekte, der von der KUPF thematisch und inhaltlich organisiert und vom Land OÖ finanziert wird. Ziel dieses Fördertopfes ist es, Kulturinitiativen sowie Kultur- und Kunstschaffenden die Möglichkeit zu geben, neue kritische Impulse für eine kontinuierliche Kulturarbeit zu setzen. Der Innovationstopf gilt bundesweit als best-practice-Beispiel für transparente, begründete und nachvollziehbare Subventionsvergabe.

Ende April 2012 hat eine hochkarätige und unabhängige Jury in einer öffentlichen Sitzung sämtliche Einreichungen zum KUPF-Innovationstopf 2012 einer Wertung unterzogen und insgesamt 13 Projekte zur Umsetzung ausgewählt. Diese Projekte werden nun im Laufe der nächsten 12 Monate umgesetzt.