Fake-News

Andi Wahls Kolumne

Kürzlich stellte Rudi Anschober (Landesrat für Integration) eine vom SORA-Institut durchgeführte Umfrage über die Einstellung der Oberösterreicher*innen zu Geflüchteten vor. Danach stimmen 71 % der Aussage „Es ist unsere Pflicht, Flüchtlinge aufzunehmen und menschenwürdig unterzubringen“ zu oder ziemlich zu. Das ist aber nur die halbe Wahrheit! Die Aussage hatte nämlich einen Zusatz (der sich nicht in den Presseunterlagen befand): „Es ist unsere Pflicht, Flüchtlinge aufzunehmen und menschenwürdig unterzubringen, um sie dadurch vor Krieg und Verfolgung zu schützen“. In der Fachwelt nennt man das wohl Framing. Aussagen in jenen Zusammenhang stellen, der die gewünschte Reaktion bringt. Kurz, gefälschte Zahlen, mit denen Menschen losgeschickt werden, um sich in Diskussionen zu behaupten. Mich erinnert das an Stalin, der den anarchistischen Kämpfer*innen gegen Franco auch nur schlechte Gewehre sandte. Aber Anschober mit Stalin zu vergleichen geht gar nicht! Da muss ich mich entschuldigen!

Jetzt teilen