Empfehlungen

Klassenerhalt

Die „Abstiegsgesellschaft“ ist nicht länger sozialer Mobilität und Integration, sondern von Prekarität und Polarisierung geprägt. In seinem Buch analysiert Nachtwey nach bester soziologischer Tradition auf gut strukturierten 230 Seiten die Rolle von Finanzkapitalismus und Politikversagen als Ursache für wachsende gesellschaftliche Spaltungen und verweist auf unterschiedliche Formen des Aufbegehrens – von AfD und Pegida bis zu Occupy und neuen gewerkschaftlichen Streikbewegungen.

 

Oliver Nachtwey: Die Abstiegsgesellschaft. Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne, 978-3-518-12682-0, Suhrkamp, 2016.

cover

 

Der Sozialbericht

Erstmals erscheint der vom Sozialministerium jährlich herausgegebene Sozialbericht auch in einer komprimierten und kommentierten Form im Falter Verlag. Die Broschüre legt den Schwerpunkt auf Verteilungsfragen und liefert neben Zahlenmaterial und Tabellen auch gute und niederschwellige Analysen und Kommentare sowie kurze Interviews mit den verantwortlichen WissenschafterInnen.

Der Sozialbericht, entgeltliche Verlagsbeilage zu Falter 5/17, Falter Verlag 2017.

Punk

cover

Do It Yourself, Kunst, Feminismus, Haltung, Ausdruck, Kultur, Gesprächsverhalten – all das und mehr wurde von Punk beeinflusst und wird von der IG Bildende Kunst in ihrer Zeitschrift Bildpunkt behandelt. Viermal im Jahr erscheint sie, das nächste Mal in etwa zeitgleich mit dieser KUPFzeitung. Unter dem Schwerpunkt „Arbeitstitel Antifa“ widmet sie sich ebenso den Herausforderungen unserer Zeit.

IG Bildende Kunst, Bildpunkt, Punk, Winter 2016/17 Nr. 41, 2074-9783, Wien 2016.

cover

 

Vom Workshop bis zur Party

Auf 140 Seiten bietet JUMP ein kompaktes Handbuch zur Planung, Durchführung und Nachbereitung von (umweltbewussten) Veranstaltungen. Dabei wird auf unterschiedliche Veranstaltungsformate – vom Workshop bis zur Party – eingegangen. Übersichtliche Anleitungen und detaillierte Checklisten machen den Wegweiser zu einem praxisnahen Tool für alle, die ihre Events künftig noch organisierter angehen wollen.

Jugend-Umwelt-Plattform JUMP, Wegweiser Eventmanagement. Gelungene Veranstaltungen Schritt für Schritt, Wien 2015.

Jetzt teilen