Creating the change

Ein von der IG Kultur Vorarlberg durchgeführtes Projekt thematisierte die nachhaltige Verbesserung der Situation von Frauen in Kunst-, Kultur- und Medienberufen. Eine Rezension von Katja Haller

 

Die Publikation gibt Vorträge und Diskussionsergebnisse wieder. Zu Wort kommen renommierte Kulturtheoretikerinnen, die aktuelle Diskurse präsentieren, sowie Praktikerinnen, die unterschiedliche Modelle von Frauenförderung im Kulturbereich vorstellen. Positionen einzelner Künstlerinnen zeigen auf, was es für sie aus subjektiver Sicht heisst, unter der Prämisse des weiblichen Geschlechts künstlerisch tätig zu sein. Das Kompendium schließt mit einer Kurzfassung des von der IG Kultur Vorarlberg entwickelten und durchaus verallgemeinerbaren Maßnahmenkatalogs zur Verbesserung der Situation von Frauen im Kulturbereich. In kompakter Form liefert das Buch theoretischen Überblick und Diskursstränge, gibt einen guten Einblick in die kulturelle Praxis und zeigt mögliche Strategien und Forderungen hinsichtlich Frauenförderung und Gleichbehandlung von Frauen im Kulturbereich.

Katja Haller ist Programmkoordinatorin bei Radio FRO.

Creating the Change – Beiträge zu Theorie und Praxis von Frauenförder- und Gleichbehandlungsmaßnahmen im Kulturbereich Hg. von Sabine Benzer (IG Kultur Vorarlberg) 238 S., ca. EUR 18,- Verlag Turia + Kant, ISBN 3-85132-441-2, 2006

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00