Katja Haller

Verflüssigungen

Wege und Umwege vom Sozialstaat zur Kulturgesellschaft. Zusammengefasst von Katja Haller.   Die Stärke des Buches liegt u. a. in der Darstellung zahlreicher konkreter Beispiele, wie kulturelle Tätigkeiten gesamtgesellschaftliche Wirkung entfalten können. Goehler schildert z. B. interkulturelle Gärten in deutschen Städten oder erzählt von einem Projekt, das israelische und arabische…

Wo sind die Frauen?

Diese Frage stellt das Frauenforum Salzkammergut. Katja Haller hat es besucht.   Die Marktgemeinde Ebensee feiert heuer das Jubiläum 400 Jahre Saline. Das Frauenforum Salzkammergut stellt zu den Feierlichkeiten mit einem vom KUPF Innovationstopf geförderten Projekt die Frage: „Wo sind die Frauen?“ Drachenwand Im Rahmen des Projektes wurde Ende Juni…

Tatsachen

Über Verbindlichkeit, Kulturleitbild, die Umsetzung von Gender Mainstreaming und Frauenförderung wundert sich Katja Haller   Ein Beispiel: 2006 gingen die sieben mit je 7.500,- Euro dotierten Landeskulturpreise an Männer. Ausschließlich. Noch ein Beispiel: Das bisher von Linz 09 veröffentlichte Musikprogramm stellt von Männern zu realisierende Projekte vor. Ausschließlich. Anfang dieses…

Show Business

Katja Haller zur Fortsetzung gesellschaftlicher Ungleichheit von Frauen und Männern.   In regionalen wie überregionalen Tageszeitungen häufen sich in letzter Zeit Berichte von Veranstaltungen mit Fotos und Texten, die mir besonders ins Auge stechen. Warum? Auf einem Foto steht ein Generaldirektor umringt von seiner Gattin, zwei Hostessen – so bezeichnet…

Black! Oder Schwarz sehen in Linz!

Das Kooperationsprojekt der Black Community Linz mit Radio FRO 105.0 MHz wird im Rahmen des KUPF Innovationstopf 2006 zum Thema „Provokation“ realisiert.   Das Projekt will versuchen, die öffentliche Provokation, als die Menschen nicht-österreichischer Herkunft wahrgenommen werden, ins Positive zu wenden, die bestimmenden Bilder „des Afrikaners“ durch gezielte mediale Aktionen…

Bulldog, Kunst des Scheiterns

Katja Haller im Interview mit einem stillgelegten KUPF-Mitgliedsverein.   Seit 2001 veranstaltete der KUPF-Mitgliedsverein Bulldog jährlich ein zweitägiges Rockfestival im Ziegelwerk Eberschwang im Innviertel. Bulldog ist eine Gruppe junger Leute, die hauptsächlich im Bereich Musik veranstalten, und die kulturell triste Gegend um Eberschwang beleben wollen. Heimische wie internationale Bands traten…

SCHRÄGE VÖGEL, verschwimmende Grenzen

Katja Haller im Interview mit der KUPF Mitgliedsinitiative „Schräge Vögel“.   Empowerment bezeichnet Strategien, die das Maß an Selbstbestimmung im Leben der Menschen erhöhen. Die eigenen Potentiale zu stärken, selbstverantwortlich zu handeln, dazu ermutigt die Empowerment-Theater Gruppe Schräge Vögel, seit 2005 Mitgliedsverein der Kupf – Kulturplattform OÖ. 2001 feierte die…

Creating the change

Ein von der IG Kultur Vorarlberg durchgeführtes Projekt thematisierte die nachhaltige Verbesserung der Situation von Frauen in Kunst-, Kultur- und Medienberufen. Eine Rezension von Katja Haller   Die Publikation gibt Vorträge und Diskussionsergebnisse wieder. Zu Wort kommen renommierte Kulturtheoretikerinnen, die aktuelle Diskurse präsentieren, sowie Praktikerinnen, die unterschiedliche Modelle von Frauenförderung…

Lebensmittel Kultur

Katja Haller im Gespräch mit Albert Heidelmaier über den langjährigen Mitgliederverein Alte Schule Gutau. Gutau ist ein kleiner Ort im Mühlviertel mit verschlafenem Marktplatz, wo über Mittag die Geschäfte noch geschlossen haben. Dort wurde 1986 die “Jugendinitiative Gutau” gegründet. Der Zufall wollte es, dass das einstöckige Gebäude einer Allgemeinschule mit…

Woast, es tut sich was in der Gegend

Katja Haller zu Besuch beim Kulturverein Woast, im Wartberger Aisttal. Das Telefon läutet und da habe ich ja gesagt. Alsdann: ein Portrait vom Kulturverein WOAST. Zuallererst die Mühlviertel Panoramakarte aufgeschlagen: aha, unteres Mühlviertel, unweit von Linz, Wartberg ob der Aist. Hagenberg im Mühlkreis ein paar Kilometer nördlich. Pregarten liegt östlich…