Empfehlungen #157

Graphic Novel Februar 1934, Handbuch Online-Fundraising sowie Feminismus und experimentelle Kunst im Sammelband.

Fiber

Die queer-feministische Zeitschrift «fiber» erscheint seit 2002 halbjährlich. Nun wurde das erste Buch veröffentlicht: Ein Sammelband rund um die Kernthemen des Magazins (fiber, werkstoff, feminismus, popkultur) bietet Einblick in die queer-feministische Entwicklung der letzten Jahre. Gespickt mit vielen Abbildungen und Fotos werden in den vielen Ausgaben der Zeitschrift erschienene Beiträge erneut gedruckt und aus heutiger Sicht kommentiert sowie brandneue Artikel publiziert.

fiber-Kollektiv (Hg_innen), fiber_feminismus, Wien 2015, ISBN 978-3-902902-38-2
fibrig.net

Graphic Novel Februar 1934

Thomas Fatzinek widmet sich mittels Holzschnitten dem Aufstand im Februar 1934 in Wien. Mit aufwendiger Grafik- und Drucktechnik werden die bekannten und weniger bekannten historisch belegten Ereignisse des ersten bewaffneten ArbeiterInnen-Aufstands gegen ein faschistisches Europa detailreich verarbeitet. Es entsteht eine stimmige, prägnante und betroffen machende Erzählung aus Worten und Bildern.

Thomas Fatzinek, Als die Nacht begann, Wien 2016, ISBN 978-3-903022-22-5
tomfatz.net

Experimentelle Kunst im Sammelband

bb15 – Raum für Gegenwartskunst liefert mit dem Katalog «20112014» einen Überblick übersämtliche Einzel- und Gruppenausstellungen sowie Artists in Residency der letzten Jahre. Skulpturen, Musik, Illusion, Architektur sind nur einige der Schlagworte, die sich im bb15- rogramm finden und auf Vielschichtigkeit deuten. Neben Hintergrundinfos zu den KünstlerInnen und den jeweiligen Projekten runden zahlreiche Fotos den Sammelband ab.

bb15, 20112014, an exhibition overview, Linz 2016
bb15.at

Handbuch Online-Fundraising

Das Handbuch gibt Schritt für Schritt Tipps zu verschiedenen Möglichkeiten, im Internet Spenden zu sammeln und schlüsselt darüber hinaus auf, was generell mit welchen Social Media Kanälen potentiell erreicht werden kann. Auch der Funktion einer Webseite wird nachgegangen. Ebenso der Frage, wie sich eine Geschichte am besten erzählen lässt – ob zur Organisationsbeschreibung oder zum Keilen von Spenden.

B. Lampe / K. Ziemann / A. Ullrich (Hg.), Praxishandbuch Online-Fundraising. Wie man im Internet und mit Social Media erfolgreich Spenden sammelt, Bielefeld 2015. Open Access .pdf und .epub unter:

transcript-verlag.de

Jetzt teilen