Skulpturenpark Westautobahn

Auf einen „Nicht-Ort“ sollte im August durch Kunstschaffende aufmerksam gemacht werden.

Sie errichteten die Ausstellung „Skulpturenpark Westautobahn“ in einem von Autobahnen umgebenen Gelände beim Knoten Linz.
Zehn Installationen, Objekte und Skulpturen wurden „im Niemandsland ausgesetzt und sich selbst überlassen“.

Das Areal ist mittlerweile geräumt worden.

 

Fotos von den Arbeiten Brennholzverleih, tire rack und DECOY.
Credits: Skulpturenpark Westautobahn

Jetzt teilen