Ausbildungslehrgang für VermittlerInnen an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Seit 2009 werden an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen VermittlerInnen für die Betreuung von Besuchsgruppen (vor allem Schulklassen) ausgebildet. Die nächste Ausbildung findet von Juni 2018 bis März 2019 statt. Nach einem ersten Ausbildungsblock Mitte Juni folgen
sieben weitere (jeweils Freitagnachmittag und Samstag ganztags) im Zeitraum von  September bis Dezember 2018. Im März 2019 wird die Ausbildung nach einer Übungsphase abgeschlossen. Die Teilnahme an der Ausbildung ist kostenlos. Sie wird in Kooperation mit
_erinnern.at_ (Holocaust Education Institut des BMBWF) ausgerichtet.

Weitere Details und Infos:

infoabend_28.2.2018_final

 

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar