Podiumsdiskussion: Ihr müsst auch mal ein bisserl brav sein!

Do, 23. Mai 2013, 19.30 Uhr: Kulturförderung – Gießkanne, Belohnung oder gesellschaftlicher Auftrag? Eine Podiumsdiskussion im Medien Kultur Haus Wels mit Monika Mokre (Akademie der Wissenschaften), Richard Schachinger (KUPF OÖ), Gerald Gröchenig (Kulturamtsleiter Villach) und Wiltrud Hackl.

 
Vor einigen Wochen sind in der Welser Kulturszene die Wogen hochgegangen. Eine Diskussion über Subventionsvergaben, besonders im Hinblick auf das Wagner-Festival und die vergleichsweise hohe Subvention an den Trodat Konzern, die Disziplinierung einer kritischen Äußerung dazu mit Subventionskürzungen.

Es gab ziemliche Aufregung rundherum und es formiert sich die Plattform „Welser Vielfalt“. Das in Kurzform die Vorgeschichte.

Das Medien Kultur Haus möchte nun mit etwas zeitlichem Abstand den Fragen rund um die Themen Kultursubventionen, öffentlicher Auftrag, Förderkonzepte, die Utopie um den idealen Zustand usw. Raum geben und in einer Runde von ExpertInnen unter der Diskussionsleitung von Wiltrud Hackl (freie Journalistin) behandeln.

Ein Prolog von Walter Rescheneder (Vorsitzender des Welser Kulturbeirates) eröffnet den Abend.

Es folgen vier Impulsreferate (zu je 5 Minuten) von:

Monika Mokre (Österreichische Akademie der Wissenschaften)
Richard Schachinger (Geschäftsführung KUPF OÖ)
Gerald Gröchenig (Kulturamtsleiter Villach)
Peter Androsch (Musiker, Komponist).

Wir erwarten einen spannenden Abend und hoffen auf rege Publikumsbeteiligung!

Live auf dorftv. (zu empfangen via DVB-T, Kanal 51, Frequenz 714 MHz und auf www.dorftv.at/live)

Beginn: 19.30 Uhr, Einlass: 19 Uhr
Musik: Christian Bartak & Sony
Ort: Kinosaal 1 im Medien Kultur Haus, Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

INFO: http://www.medienkulturhaus.at/brav-sein/

 

Jetzt teilen