Kundgebung: Ohne Kunst und Kultur wird’s still

Donnerstag, 11.2.2021 um 18 Uhr in Linz am Martin-Luther-Platz

Der KV Willy und die KUPF OÖ veranstalten unter dem Motto „Ohne Kunst & Kultur wird’s still“ eine Kundgebung in Linz.

Denn die Covid-19 Pandemie hat das österreichische Kulturleben zum Erliegen gebracht. Die finanziellen Folgen für die Kunst- und Kulturszene sind drastisch, eine Rückkehr zur Normalität ist in weiter Ferne. Die Hilfsmaßnahmen der Bundes- und Landesregierung haben viele Lücken. Ein Plan für einen Neustart fehlt. Die drastische Ungleichbehandlung im Vergleich mit dem Tourismus und der Wirtschaft ist eine Schande für das Kulturland Österreich.

Wir fordern:

  • Lückenlose, umfassende und zeitnahe Hilfen für alle Beschäftigten im Kunst- und Kultursektor
  • Großzügig dotierten Neustartfonds zum Wiederankurbeln des Kulturlebens
  • Effiziente Bekämpfung der Pandemie statt Durchwurschteln
  • Neuausrichtung der Kulturfinanzierung statt Aushungern der freien Szene
  • Ernstnehmen und Einbindung der Kunst- und Kulturszene

Wir halten uns an die zum Veranstaltungszeitpunkt geltenden Corona-Maßnahmen (FFP2 Maske, Abstand,…). Bitte achtet darauf!

Die Kundgebung wird live auf der Facebookseite „Festival des politischen Liedes“ gestreamt – für alle, die von weiter weg sind & für jene Leute aus OÖ, die von zuhause aus ein Zeichen setzen wollen.

Das Rahmenprogramm besteht aus Redebeiträgen vom KV Willy sowie der KUPF OÖ und einem tollen Konzert:
Auf der Bühne steht die Band Herrbart & Fraulicht: https://www.facebook.com/herrbartundfraulicht/🎶

Außerdem dürft ihr euch auf einen tollen lyrischen Beitrag von Alice Eric Moe freuen!

Facebook Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1177906879334293/

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00