CIRCUS RE: SEARCHED OPEN CALL 2019

WAS?

Research Residenzen für Zirkuskünstler*innen + Feedbackseminare

‚circus re:searched‘ ist ein Kooperations-Projekt zwischen den 3 Zirkusorganisationen KreativKultur (AT), Berlin Circus Festival (DE) und Cirqu’Aarau (CH). Das Projekt begleitet Kreationsprozesse und ermöglicht eine künstlerische Vertiefung für Zirkuskünstler_innen an der Schnittstelle von Zirkus und anderen Kunstsparten (Tanz, Bildende Kunst, Digitale Medien etc.). Die ausgewählten Kunstschaffenden nehmen 2019 an Residenz-, Feedback-, Watch&Talk- und Performance-Formaten in allen drei Ländern teil. 

WOFÜR KANN MAN SICH BEWERBEN?

Die ausgewählten Personen haben 2019 die Möglichkeit an mehreren verschiedenen Residenz-, Feedback-, Watch&Talk- und work-in-progress Präsentationen teilzunehmen.

2 FORMATE = 2 MÖGLICHKEITEN ZUR BEWERBUNG

Das Projekt unterteilt sich in 2 verschiedene Formate. Das Residenz-Format richtet sich an Personen, die eher körperlich-performativ arbeiten möchten (eine Zusammenarbeit mit nicht-Performer*innen ist jedoch nicht ausgeschlossen). Format 2 ist hingegen auch offen für Dramaturg*innen, Theoretiker*innen, Kurator*innen etc. (aus allen Bereichen) und fokussiert auf einen theoretisch-diskursiven Austausc

Es besteht die Möglichkeit, sich für ein oder beide Format(e) zu bewerben.

WER?

Professionelle Zirkuskünstler*innen und Theatermacher*innen mit Lebens-/Arbeitsschwerpunkt in Österreich, Deutschland oder der Schweiz.

Mindestalter: 22 Jahre

DEADLINE:

20.03.2019

INFOS UND KONTAKT:

circusresearched@posteo.de

Ein Projekt von: KreativKultur (AT), Cirqu’Aarau (CH) und Berlin Circus Festival (DE)

Unterstützt von: Allianz Kulturstiftung (DE), Pro Helvetia (CH), Bundeskanzleramt (AT)
In Kooperation mit: WUK – performing arts (AT), Winterfest Salzburg (AT)

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar