Winterausgabe der KUPFzeitung – Thema: Generationen

Rechtzeitig und noch vor Dezember erscheint die KUPFzeitung!

Das Schwerpunkt-Thema der 168. Ausgabe ist „Generationen“ – aufgehängt an der Fragestellung „Soll man in der Kulturszene alt werden?“ Alles dazu finden Sie in der KUPFzeitung.

Weiters sind die schwarz-blaue Kulturpolitik und das Frauenvolksbegehren Thema. Rezensiert haben wir Donna Haraways „Unruhig bleiben“.

Kulturmanangerin Simone Seymer wirft einen erstaunten Blick auf „die Jugend“ im Kulturbereich und fragt sich, wo diese Bezeichnung aufhört und überhaupt anfängt. Was aus den geforderten 2,4€ Mio. für das Kulturland Österreich geworden sind, erläutert Thomas Diesenreiter und wieso sich junge AktivistInnen in der Kulturarbeit engagieren haben wir auch erfragt. Im Terminkalender für Dezember bis Februar finden sich wieder einige Schmankerl und helfen euch dabei, g’schmeidig durch den Winter zu kommen!

Was ist die KUPFzeitung?

Die KUPFzeitung ist das kulturpolitische Magazin der Kulturplattform Oberösterreich. Es erscheint vier mal im Jahr als Printmagazin. Hier geht’s zum KUPFzeitungs-Abo!

Was kostet die KUPFzeitung?

AbonnentInnen bezahlen beim Abo 19,80 EUR (inkl. 10% UST) pro Jahr für vier Ausgaben.
Wohlwollende UnterstützerInnen können zudem auch ein Förder-Abo für 44,00 EUR (inkl. 10% UST) pro Jahr wählen. Das Abonnement kann jederzeit gekündigt werden, ganz unkompliziert per Formular, Email oder Telefon. Kleiner Tipp: Ein Abo ist natürlich auch ein super Geschenk 😉

 Ja, ich will ein KUPFzeitungs-Abo!

Jetzt teilen

Kategorien Blog

Schreibe einen Kommentar