Jetzt Oberösterreichs Kulturvereine #drüberretten!

Um mit gutem Beispiel voranzugehen, hat die Kulturplattform Oberösterreich ein Kultur-Gutscheinsystem auf ihrer Ticket-Plattform entwickelt, das die Liquidität der Kulturvereine verbessern und so Zahlungsengpässe vermeiden soll: Ab sofort startet die KUPF OÖ die Aktion #drüberretten. So soll es KonsumentInnen im Sinne von “pay now, consume later” ermöglicht werden, Kulturvereine direkt und sofort zu unterstützen. Aktuell beteiligen sich bereits 39 Kulturvereine an der Aktion und nutzen das neue Angebot der KUPF OÖ.

Das Prinzip ist einfach: KundInnen erwerben Gutschein-Codes bei den VeranstalterInnen ihres Vertrauens. Die VeranstalterInnen bekommen den frei wählbaren Gutscheinbetrag sofort ausbezahlt. Der sogenannte “KULTschein” ist so lange gültig, bis er aufgebraucht ist. Eine Barauszahlung (auch von eventuellen Restbeträgen) ist ausgeschlossen.

Ähnlich wie bei #norefundforculture appelliert die KUPF OÖ auch hier an die KonsumentInnen von Kultur, die ‘Veranstaltungs-Zwangspause’ dazu zu nutzen, sich selbst, Familie oder FreundInnen Vorfreude und ihrem lokalen Kulturverein Liquidität zu schenken.

Wichtig ist: Es handelt sich hier um keine Spenden-Aktion und keineswegs ersetzt #drüberretten die skizzierten notwendigen und umfassenden Subventions-Maßnahmen von Bund und Land. Die Verantwortung für Oberösterreichs KulturarbeiterInnen darf nicht auf die KonsumentInnen abgewälzt werden. Hier sieht die KUPF OÖ ganz klar die Politik in der Pflicht, auch die Kultur und ihre AkteurInnen durch die Corona-Krise zu retten. Und das mit allem, was es braucht, koste es was es wolle. Nichts Geringeres als das Kulturland Oberösterreich steht auf dem Spiel. Nichts Geringeres als der Wert von Kunst und Kultur wird heute und hier verhandelt.

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 items - 0,00