dorfTV under attack: 3 Sätze zur Causa

Am 18.11.14 wurden in einer oberösterreichischen Tagenzeitung heftige Vorwürfe gegen den freien Linzer Fernsehsender dorfTV erhoben: schlechte Sendequalität, überzogene Förderungen, Verdrängung anderer TV-Stationen. Die KUPF möchte dazu folgendes festhalten:

Freies Fernsehen ist super, wenn die Qualität stimmt.“ Diesem Zitat können wir durchaus zustimmen – müssen allerdings ergänzen: Freie Medien sind unabhängig von der Qualität „super“, weil sie das hochhalten, wozu die öffentlich-rechtlichen und privat-kommerziellen (weil hochgradig inseratenabhängig) Bereiche immer weniger zu leisten im Stande bzw. Willens sind: Meinungsvielfalt zu fördern, Stimmen zu hören, die ohne Pressebüro auskommen müssen, etc. Finden diese Stimmen am „großen Küchentisch“ der Medienlandschaft keinen Platz mehr, wäre es – wie Amy Goodman sagt – schlicht eine demokratische Niederlage.

Anyway: Gratulation an dorfTV, viel Erfolg mit dem neuen Sendeplatz im LIWEST-Netz!

 

Weiterführende Links:

Stellungnahme DORF TV

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00