30 Jahre KUPF

Was war? Was ist? Was kommt? Das KUPF-Netzwerk und wie es wächst

Neun Kulturinitiativen haben sich heuer ins KUPF-Netzwerk gesellt. Wir zeigen außerdem, wie das KUPF-Netzwerk aktuell aufgestellt und in den letzten dreißig Jahren, seit der offiziellen Vereinsgründung 1986, gewachsen ist:

 

 

Neu an Bord

1) 3er-Hof

Mitten im Speckgürtel der Linzer Vorstadt Leonding hat sich der 3er-Hof in einem alten Bauernhof angesiedelt. Der Verein ist ein fresher Mix aus Ateliergemeinschaft, Wagenburg und Werkstattbetrieb. Hochpolitisch? Sowieso!
h0f.at

2) Baraka

Ein Veranstaltungstrupp aus dem Raume Kirchdorf. Gitarrenaffin, aber auch weltoffen bezüglich allen anderen Genres des Zeitgenössischen, bringen Baraka clevere Underground-Klänge und fette Party in die Region.
fb.com/kvbaraka

3) Game Stage

Strike! Endlich wieder einmal ganz was neues für die KUPF! Der Linzer „Verein zur Förderung der Computerspielkultur“ pflegt, untersucht und archiviert Computerspiele und fördert die darum entstandene(n) Kultur(en) und Communities.
gamestage.at

4) Hoover The House

Eine Initiatie aus dem Innviertel – das freut die KUPF immer. Hoover The House haben sich qualitätsvollster elektronischer Musik verschrieben, betreiben ein (global denkendes) Label und produzieren dazugehörige Shirts.
hooverthehouse.net

5) Kul[T]urverein Hofkirchen,

Dezidiert gegründet, um das kulturelle Schaffen im eigenen Ort, in Hofkirchen im Traunkreis, zu bereichern und zu erweitern. Kulturelle Nahversorgung par excellence: Vorträge, Lesungen, Konzerte und alles, was dazugehört.
kulturvereint.at

6) Kulturraum Freigeist

Die Freigeister bespielen die Schlosserei in Weyer. Gepflegte Partykultur, kombiniert mit smarten HipHop-Beats und Artverwandtem, fettet das Kulturleben ebendort ordentlich auf und rettet angeblich eine ganze Generation.
fb.com/schlossereiweyer

7) Schlot

Im Linzer Franckviertel macht sich endlich alternative und zeitgenössische Kunst breit. Eine Handvoll Kunst-Studis hat dort eine alte Industriehalle adaptiert und nutzt diese primär für Ateliers – und gelegentliche Partys.
schlot.info

8) WI(E)SO

Der „Verein für Wirtschaft und Soziales“ bringt Schwung nach Oberndorf bei Schwanenstadt: mit Vorträgen und Diskussionsrunden – zuletzt (und überregional beachtet) zu Gemeindefusionen –, mit Exkursionen und Konzerten.
wieso.tk

9) Kunstforum Salzkammergut

Unser jüngstes Mitglied ist gleichzeitig unser ältestes. Also wirklich: allerältestes. Seit 1928 widmet sich der Gmundner Verein den schönen Künsten. Vor allem zeitgenössisches, bildendes Schaffen wird in der eigenen Galerie und anderweitig unterstützt und gezeigt.
kunstforumsalzkammergut.com

Jetzt teilen