Sponsoring – Wege zu erfolgreichen alternativen Finanzierungen

Fr, 19. Juni 2009, 14.00 – 19.00 Uhr, KUPF-Büro, Untere Donaulände 10/1, Linz

Eine erfolgreiche Sponsorensuche beginnt nicht mit wahllosen Anrufen bei irgendwelchen, bekannten Unternehmen. Grundlage ist das richtige Verständnis von dem, was Sponsoring ist und sein kann und was die Beziehung zwischen Sponsor und Gesponsertem ausmacht. Dieser Workshop führt sie von der Projektanalyse über die Erstellung geeigneter Projekt-Unterlagen bis zur Entwicklung von neuen, interessanten Sponsoringkonzepten.

Sie erfahren, wie entscheidend die richtige Auswahl von Unternehmen ist und wie man sich ein für sein Projekt maßgeschneiderte Firmenliste erarbeitet. Welche Regeln sind bei der Kontaktaufnahme mit Unternehmen zu beachten, und wie findet man zu einem für beide Seiten befriedigenden Leistungsaustausch? Wie sieht ein Sponsoringvertrag aus und welche Details sollten keinesfalls vergessen werden.

Mit Abschluss eines Vertrages ist die Sponsorensuche zu Ende, die Zusammenarbeit beginnt erst. Wie gestaltet und lebt man eine solche Partnerschaft?

Inhalt
Grundlagen des Sponsoring, 10 Gebote der Sponsorensuche, Projektanalyse
Erstellung von Projektunterlagen, Entwicklung von Sponsoringkonzepten
Umsetzung und Follow-up von Sponsoringprojekten, Kontaktaufnahme mit Unternehmen, Vertragsrechtliche und steuerrechtliche Aspekte Überblick über Kunstsponsoring in Österreich

Anmeldeschluss: Freitag, 5. Juni 2009
Kosten: EUR 50,- / EUR 30,- für KUPF-Mitglieder

Seminarleitung: ANNEMARIE TÜRK, Bereichsleitung Kulturförderung und Sponsoring bei Kulturkontakt Austria, Projekte mit und in 15 Ländern Ost- und Südosteuropas (Literatur, Bildende Kunst), Entwurf neuer Förderprogramme, zahlreiche Vorträge und Seminare zu Sponsoring.

Anmeldung und Kontakt:
KUPFakademie
office@kupfakademie.at
Tel. 0680 / 2168104
Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen!
http://www.kupfakademie.at/programm/teilnahmebedingungen

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00