Sommerprojekt 2013: Modul #1 Drehbuch schreiben

Wie schreibt man ein Filmdrehbuch? Wie landen Figuren auf der Leinwand und was machen sie dort? Welche Zukunftsszenarien lassen sich für Wels ausmalen? Und warum können Teenage Mutants from Outaspace am Ende doch die Welt retten? Zusammen mit Florian Pochlatko schreibt ihr an einem Wochenende das Drehbuch für einen Trash-Science-Fiction-Film.

Für das Sommerprojekt 2013, einer Filmproduktion in der ein Science Fiction-Abenteuer gedreht wird, rückt das Medien Kultur Haus bewusst davon ab, technische Perfektion anzustreben. Allgemeine Entwicklungen im gegenwärtigen Filmschaffen berücksichtigend, wird im ersten Modul Stoff- und Projektentwicklung in den Fokus gestellt. Technische Hochleistungsgeräte sind immer nur so gut wie ihre Anwendung und jeder perfekt produzierte Film, der mehr als Spektakel und Effekthascherei sein möchte, braucht ein gutes Drehbuch, originelle Dialoge und ein cleveres Szenenspiel. Bevor also im Sommer die Drehphase beginnt, muss ein gutes Buch entwickelt werden.

Arbeitstitel Sommerprojekt 2013: Fuck The Future! Teenage Mutants From Outaspace Can Save You Now!

Workshopleitung: Florian Pochlatko (Filmemacher: Erdbeerland, Running Sushi u.a.; Musikvideos für König Leopold, Bunny Lake u.a.; Studierender an der Filmakademie Wien, Klasse Michael Haneke).

Termin Modul #1: Drehbuch schreiben: Fr-So 17.-19. Mai 2013
Workshop-Beginn: Fr, 17. Mai 2013, 17 Uhr
Alter: ab 14 Jahren
Info und Anmeldung: Peter Schernhuber, p.schernhuber@medienkulturhaus.at, 0664/4088299
Die Teilnahme ist kostenlos.
Ort: Medien Kultur Haus, Pollheimerstraße 17, 4600 Wels

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00