MAS-Lehrgang Kulturmanagement startet im Oktober in Wien

KulturmanagerInnen mit postgradualem Niveau „können es aushalten“

MAS-Lehrgang Kulturmanagement startet im Oktober in Wien – Bewerbungen bis 15. Mai möglich

Auf KulturmanagerInnen von morgen wartet eine verantwortungsvolle Mittlerrolle zwischen künstlerischem Anspruch, wirtschaftlichen Gegebenheiten und gesellschaftlichen Umfeld.
„Der erfolgreiche Spagat zwischen diesen heterogenen Feldern ist oft ein überspreizter, weil die Ressourcen immer knapp sind. Und das muss man aushalten können“, so Dipl.-Päd. Silke Anger (MAS), Leiterin des 4-semestrigen berufsbegleitenden Aufbaustudiums „Kulturmanagement“ am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft (IKM) der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (mdw). 
Mit den Worten „Man muss es aushalten können“ werben die Verantwortlichen auch für den im Oktober erneut startenden Universitätslehrgang. Denn um qualifizierte BewerberInnen anzusprechen, muss man mit offenen Karten, nicht (nur) vor offenem Vorhang spielen. „Wir wollen unseren Studierenden zu Beginn ihrer Ausbildung klar machen, was erfolgreiches Kulturmanagement abverlangt“, so Anger weiter über den Lehrgang, der mit einem „Master of Advanced Studies (Kulturmanagement)“ abschließt. „Nämlich interdisziplinäre Fähigkeiten, eine proaktive Haltung und jede Menge Mut.“

IKM setzt auf Vielfalt und Vernetzung – für zukünftige Management-Erfolge

Der Lehrgang bietet die Basis für eine verantwortungsvolle Mitarbeit in Kulturprojekten und -organisationen. In fünf Modulen werden neben Kulturtheorie, -soziologie, -politik und Ästhetik, auch betriebswirtschaftliches Know-how, Soft-Skills im Management sowie Projektmanagement und rechtliche Aspekte vermittelt – mit konsequenter Praxisorientierung. Namhafte Lehrbeauftragte garantieren als erfolgreiche KulturmanagerInnen wertvolle Einblicke in die Arbeit von und den engen persönlichen Kontakt zu renommierten Kulturbetrieben in Österreich. Inhaltlich setzt das IKM weiterhin bewusst auf einen „interdisziplinären Ansatz mit generalistischer Ausrichtung“, betont Anger. „Auf Spezialisierungen in einzelnen Kunstsparten wird zugunsten der Vielfalt verzichtet.“

Vielfältig sind nicht nur die präsentierten Sparten und Fächer des Lehrprogramms, sondern auch die Kompetenzen der maximal 24 TeilnehmerInnen. Im wechselseitigen Austausch sollen sie voneinander intensiv profitieren. Unterstützung für den dauerhaften und auch jahrgangsübergreifenden Austausch bietet das von AbsolventInnen initiierte und kürzlich zu einem Verein formierte Netzwerk „Alumni Club“ – für zukünftige Management-Erfolge.

Etabliertes Ausbildungsangebot im deutschsprachigen Raum seit fast vier Jahrzehnten

Die lange Liste erfolgreicher AbsolventInnen in Führungspositionen in den unterschiedlichsten Kulturbetrieben und Positionen zeigt, dass der Universitätslehrgang zu Recht zu den etabliertesten Ausbildungsangeboten im deutschsprachigen Raum zählt – und das seit beinahe vier Jahrzehnten: Sandra Broeske, Loft City/Expedithalle – Ankerbrotfabrik, Emilija Jovanovic, Leitung Marketing und PR Klangforum Wien, Andrea Jungmann, Geschäftsführerin von Sotheby´s Österreich, Christina Krug, Musikvermittlung Tonkünstler-Orchester Niederösterreich und Musik-Festival Grafenegg, Sven Hartberger, Intendant Klangforum Wien, David Müllner, Leitung Tonabteilung Burgtheater und Michael Wimmer, Direktor von EDUCULT u.v.m.

Bewerbungen sind ab sofort bis 15. Mai 2013 möglich.

Nähere Informationen unter: www.mdw.ac.at/ikm/aufbaustudium, ikm-aufbaustudium@mdw.ac.at, 01/711 55 3411 oder www.facebook.com/mdwwien.

Universitätslehrgang Kulturmanagement (MAS) – der Überblick:

Lehrgangsbeginn:                  Oktober 2013
Bewerbung:                            bis 15. Mai 2013 mit Bewerbungsformular, Lebenslauf und Positionspapier
Aufnahmegespräch:               Anfang/Mitte Juni 2013 am IKM
Studiendauer:                         4 Semester, blockweise (3 Wochen/Semester), berufsbegleitend absolvierbar
Module:                                   Wirtschaft, Soft Skills im Management, Kultur, Recht, Berufsfeld
Abschluss:                              Master of Advanced Studies in Kulturmanagement (MAS)
Teilnehmerzahl:                      maximal 24 Personen
Teilnahmegebühr:                  € 2.150,- Euro pro Semester (inkl. Unterlagen und Prüfungen)
Voraussetzungen:                  abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichwertige Qualifikation, Deutschkenntnisse Niveau B2
Leitung:                                  Dipl.-Päd. Silke Anger (MAS)
Informationen:                       http://www.mdw.ac.at/ikm/aufbaustudium/, ikm-aufbaustudium@mdw.ac.at oder 01/711 55 3411

Presse-Rückfragen und Foto-Anfragen:

PR-Kooperation KORN PR & ImPressRoom

Mag. Tanja Rosenberger & Mag. Kerstin Scheiblehner

Telefon: +43 (0)664 820 19 81 (Rosenberger)/ +43 (0)676 344 23 13 (Scheiblehner)

E-Mail: rosenberger@korn-pr.at/ scheiblehner@impressroom.com

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00