KULTURVEREIN ALS ARBEITGEBER

Werkvertrag – freier Dienstvertrag – Anstellung

Termin: Freitag, 20. Mai 2011 , 14.00 – 18.00 Uhr
Ort: KUPF-Büro, Untere Donaulände 10/1, Linz
Kosten: 40,- Euro / 20,- Euro für Mitglieder der KUPF und IG Kultur
Anmeldung: bis Freitag, 6. Mai 2011

Referentin
HERTA SCHUSTER, Kulturarbeiterin, Modistenmeisterin, Post-Graduate-Lehrgang Kultur und Organisation; Mitarbeiterin der IG Kultur: Büroadministration, Mitgliederbetreuung und
-beratung im Bereich Vereins- und Steuerangelegenheiten, Arbeitsrecht und AKM, Betriebsrätin, ehrenamtlich in mehreren Kulturvereinen tätig.

Inhalt
Im Workshop werden die unterschiedlichen Vertragsformen und deren Vor- und Nachteile behandelt. Die Arbeitsverhältnisse in der Kulturarbeit fallen häufig in den Bereich „Atypische Beschäftigung“, die vom „Normalarbeitsverhältnis“ abweichen, ständiger Geldmangel zwingt viele Kulturvereine, von den arbeitsrechtlichen Normen abzuweichen. Welche Beschäftigungsform ist sowohl für den Kulturverein als Dienstgeber, als auch für KulturarbeiterInnen (DienstnehmerInnen) möglich und zumutbar?

Infos und Anmeldung:
http://kupfakademie.at/node/452

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00