KAMPAGNEN

Politisches Campaigning in Theorie und Praxis

Termin: Samstag, 18. Juni 2011, 10.00 – 18.00 Uhr
Ort: KUPF-Büro, Untere Donaulände 10/1, Linz
Kosten: 80,- Euro / 40,- Euro für Mitglieder der KUPF und IG Kultur
Anmeldung: bis Freitag, 3. Juni 2011


Referenten
MARTIN WINDTNER, ÖGB Regionalsekretär für Linz-Stadt, seit über 10 Jahren in der Planung, Umsetzung und Begleitung von Kampagnen, hauptsächlich im gewerkschaftlichen Bereich tätig.
FLORIAN SEDMAK, arbeitet u.a. für hörstadt Labor für Akustik, Raum und Gesellschaft und hat u.a. für das Festival der Regionen und Crossing Europe Filmfestival Öffentlichkeitsarbeit gemacht.

Inhalt
Kultur umfasst unser ganzes Leben. Das Schicksal einer lebendigen, demokratischen Gesellschaftsordnung hängt davon ab, im welchen Maße die Menschen bereit sind, Verantwortung für das Wohlergehen des Ganzen zu übernehmen. Öffentlichkeit im Sinne einer freien Kommunikation mit anderen urteilsfähigen Lebewesen ist ein konstitutives Element politischer Urteilskraft. Protestöffentlichkeiten, Widerstandshandlungen geformt in Kampagnen, bieten sich an, um mit überschaubarem Aufwand die Gesellschaft zu gestalten. Im Workshop werden grundlegende Bauelemente von politischen Kampagnen in Theorie und Praxis vermittelt, als Praxisbeispiel wird die von den Referenten entwickelte Kampagne „Beschallungsfrei“ herangezogen. Die TeilnehmerInnen sind gebeten, sich für den Workshop ein Kampagnenthema aus der bzw. für die eigene Praxis zu überlegen. Die mitgebrachten Ideen werden im Workshop bearbeitet und weiterentwickelt.

Infos und Anmeldung:
http://kupfakademie.at/node/454

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00