Generative Grafik mit Christoph Haag /Block

Der Work­shop bietet einen Ein­stieg in die Textprozessierung auf der Kom­man­dozeile. In Verbindung mit textbasierten Dateifor­maten eröff­nen sich so unge­wohnte Arbeitss­weisen für Grafikdesigner.

Im Laufe des Work­shops erfinden und bauen die Teil­nehmer textbasierte Plakat­maschi­nen. Maßge­bliche Voraus­set­zung für
die Teil­nahme ist eine Affinität zum Sel­ber­ma­chen (DIY). Hil­fre­ich sind außer­dem gewisse Grund­ken­nt­nisse im Bere­ich
Com­puter, Lesen und Vek­tor­bear­beitung. Falls nicht vorhan­den wird eine lauf­fähige GNU/Linux Instal­la­tion bereitgestellt.

Details: http://www.forkable.eu/memo/2011/workshop/lisl/

 

Zielgruppe:
Kunstuni Studierende, KünstlerInnen, GrafikerInnen, IllustratorInnen, Leute mit coding Erfahrung
Der Work­shop bietet einen Ein­stieg in die Textprozessierung auf der Kom­man­dozeile. In Verbindung mit textbasierten Dateifor­maten eröff­nen sich so unge­wohnte Arbeitss­weisen für Grafikdesigner.

Voraussetzungen

– grundlegende Erfahrung mit Grafikbearbeitung (Vektor), nicht zwingend GNU/Linux
The work­shop will pro­vide an intro­duc­tion to the manip­u­la­tion of text on the com­man­d­line. In com­bi­na­tion with text-based doc­u­ment for­mats this enables unusual work­flows for graphic design.

Wir stellen USB-Stick zur Verfügung mit einer laufenden GNU/Linux Installation

 

Anmeldung: http://core.servus.at/webform/register-generative-grafik-mit-christoph-haag-block-oktober-november

 

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00