Flyergestaltung mit Inkscape

Fr.4. Juni 2010, 13.00 — 19.00 Uhr
Ort: servus.at-clubraum | Stadtwerkstatt, Kircheng.4, 4040 Linz
Kosten: 50,- Euro / 30,- Euro für Mitglieder von KUPF und servus.at
Anmeldeschluss: Fr. 21. Mai 2010

Referentin: Us(c)hi Reiter studierte visuelle Mediengestaltung an der Kunstuniversität Linz. Als Künstlerin arbeitet sie an konzeptionellen wie performativen Setups mit unterschiedlichen Medien und kollaboriert mit verschiedenen Gruppen und Künstlerinnen seit 1998. Seit 2005 leitet sie die Netzkultur-Initiative servus.at und beschäftigt sich intensiv mit der Entwicklung von FLOSS (Free/Libre Open Source Software) und die Auswirkung auf digitale Kunst und Kultur.

Inkscape ist eine “freie Software” und eignet sich zum Erstellen von Logos, Vektorkunst, technischen Diagrammen, Landkarten, Stadtplänen, Flugblättern, CD-Motiven, Postern, Schriftzügen, Comics usw.
Wie Gimp ist diese freie Software gratis und plattformübergreifend erhältlich für Linux, Mac, Windows. Im Workshop werden die Grundlagen im Umgang mit dieser freien Software vermittelt und an einer einfachen Realisierung eines Flyers gearbeitet.

Sämtliche Schritte, die für die Herstellung einer Drucksorte und für eine digitale Vervielfältigung notwendig sind, werden in dem Workshop behandelt und die Grenzen zwischen Offsetdruck und Digitaldruck mit freier Software ausgelotet.

Der Workshop richtet sich an Interessierte, die im Alltag mit der Erstellung von Drucksorten konfrontiert sind und etwa Flyer in der Auflage bis etwa 1000 Stück produzieren wollen. Voraussetzungen für die Teilnahme ist die Bereitschaft, Inkscape am eigenen PC zu installieren und ein grundsätzliches Verständnis im Umgang mit Software und dem eigenen PC.

Anmeldung unter: http://www.kupfakademie.at/node/404

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00