Crowdfunding

Crowdfunding wird jeden Tag beliebter. Es ist heute ein fester Bestandteil der Förderung und Finanzierung kreativer Ideen und innovativer Produkte. Dank der Schwarmfinanzierung im Internet werden nicht nur Design-Produkte verkauft, Kataloge und Musikaufnahmen veröffentlicht, sondern mittlerweile auch Theaterstücke und Ausstellungen realisiert. Die partizipative Finanzierung eignet sich zur Publikumsbindung, Erschließung neuer Zielgruppen und das Lancieren neuer Angebote – und sogar zur Rettung von kulturellem Erbe, wie die Kampagne des Filmarchivs Austria 2016 zeigte.

Die bereits 2018 gestartete Seminarreihe wird dieses Jahr in mehreren österreichischen Städten fortgesetzt. Sunita Maldonado von der Plattform wemakeit erklärt, wie Crowdfunding funktioniert und wie auch Sie eine erfolgreiche Kampagne planen und umsetzen: Von der Gestaltung Ihrer Projektseite über den Kommunikationsplan bis zu Social Media-Tricks und Tipps zum Community-Aufbau erhalten Sie einen Überblick über alle Schritte, die für eine erfolgreiche Projektrealisierung notwendig sind. Zudem gibt es die Gelegenheit, Ideen für die eigene Kampagne zu entwickeln und hierfür Feedback zu erhalten.


Zielgruppe:
Vertreter/innen österreichischer Kultureinrichtungen, die tiefergehend in das Thema eintauchen wollen bzw. eine Kampagne mit einem höheren Finanzierungsziel planen. 

Linz: 
Zeit: 
Donnerstag, 25.4.2019, 13:00 – 16:00 Uhr
Ort: Nordico Museum der Stadt Linz, Festsaal; Dametzstraße 23, 4020 Linz
Anmeldung: Teilnahme kostenlos, Anmeldung bis 19.4.2019
 

Anmeldung:

Die Teilnahme an den Crowdfunding Seminaren ist kostenlos, eine Anmeldung aber unbedingt erforderlich. Es gelten die AGB des Fundraising Verband Austria.

Anmeldung und weitere Informationen:

https://www.fundraising.at/VERANSTALTUNGEN/KulturfundraisingVeranstaltungen/CrowdfundingfürkreativeProjekte/tabid/1199/language/de-DE/Default.aspx

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar