Workshop: „Das Programm Interkultur für die Kulturarbeit“

mit Mark Terkessidis

Wann: Mo. 12.03.2012 14:00 – 18:00
Ort: KUPF-Büro
Anmeldung unter: kupf@kupf.at
Teilnahmegebühr: EUR 15,-

In seinem Buch Interkultur (edition suhrkamp, 2010), stellt Mark Terkessidis die Forderung auf, dass echte Teilhabe in einer Gesellschaft nur dann stattfinden kann, wenn sich die Vielheit der Bevölkerung auch in den Strukturen wiederfindet.
Dass darf aber nicht heißen, das nur Bilder nach außen transportiert werden, ohne dass die Organisationen und Institutionen auch an den Inhalten arbeiten.
Wie können solche Prozesse eines Umbaus von Organisationen funktionieren?
Was braucht es – auch für freie Kulturinitiativen – um das Programm Interkultur in die Praxis umsetzen zu können?
Mark Terkessids steht als Referent und Workshopleiter für diese Fragen zur Verfügung. Gemeinsam wird an Modellen der Umsetzung gearbeitet.

Anschließend an den Workshop findet um 19:30 ein Vortrag von Mark Terkessids im Kepler Salon (http://www.kepler-salon.at) zum Thema: Was macht Interkultur in der Kulturarbeit? Statt.

Mark Terkessidis:
Geboren 1966, Dr. Diplom-Psychologe.
 Freier Autor, zuletzt erschienen „Interkultur“ (edition suhrkamp, 2010)

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00