INTERKULTUR UND INTEGRATION ALS QUERSCHNITT- THEMEN DER MUSIKVERMITTLUNG

Ist Musik eine Sprache, die jede/r versteht oder wird Musik sozial und kulturell unterschiedlich definiert? Müssen Kulturen der Musik „übersetzt“ werden und wenn ja, von wem? 20% der Menschen, die in Österreich leben, weisen heute einen Migrationshintergrund auf, in den urbanen Ballungszentren ist der Prozentsatz noch wesentlich höher.

Interkulturelle Kompetenz wird daher zu einer unverzichtbaren Grundvoraussetzung von Kulturschaffenden in der Vermittlungsarbeit. Kulturinstitutionen wie Orchester, Konzerthäuser, Musiktheater oder kulturelle Bildungseinrichtungen wie Musikschulen sind zunehmend gefordert, ihr künstlerisches und kunstpädagogisches Angebot in einem interkulturellen Zusammenhang zu begreifen und kulturell Verbindendes und Trennendes in die Vermittlungsarbeit zu integrieren bzw. zu thematisieren. Die Tagung richtet sich an MusikvermittlerInnen aller Kultur- und Bildungseinrichtungen in Österreich. In Vorträgen, interaktiven Diskussionsforen und Workshops sollen Erfahrungen und Zugänge zum Thema ausgetauscht und diskutiert werden. Die Tagung dient der Vertiefung aktueller Entwicklungen und gleichzeitig der Vernetzung der österreichischen MusikvermittlerInnen.

21.–22. JUNI 2013 IN LINZ

Details: hier

 

VERANSTALTERIN
Verein „Plattform Musikvermittlung Österreich“

IN KOOPERATION MIT
Anton Bruckner Privatuniversität
mica – music Austria
Musiktheater Linz
Brucknerorchester Linz
ASSITEJ Austria
SCHÄXPIR – Theaterkunst für junges Publikum

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00