outstanding artist award 2013 für Interdisziplinarität

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur lobt in der Kategorie „Interdisziplinarität“ den outstanding artist award 2013 aus. Der Preis wird für ein im Jahr 2012 realisiertes Projekt vergeben.

Zielsetzung:

Der outstanding artist award für Interdisziplinarität zeichnet innovative, zeitbezogene und experimentelle Kunst- und Kulturprojekte an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft aus. Er will die Bekanntheit für diesen innovativen Bereich stärken und Kunst- und Kulturschaffende zu neuen und experimentellen Wegen ermutigen.

Jury:

Die Auswahl der PreisträgerInnen erfolgt durch den Beirat für Interdisziplinäre Kunst- und Kulturprojekte.

Kriterien:

Ausgezeichnet werden Projekte, die

  • Fragestellungen aus Kunst und Kultur mit Ansätzen, Denkweisen und Strategien aus wissenschaftlichen Fachbereichen verbinden,
  • Phänomene aus einer künstlerischen und einer wissenschaftlichen Perspektive beleuchten und verankern,
  • gesellschaftliche Relevanz als Ergebnis eines interdisziplinären Prozesses fokussieren und
  • die Verschränkung von Theorie, Produktion und gesellschaftlicher Praxis anstreben.

Preis und Preisverleihung:

Das erstgereihte Projekt wird von der Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur mit dem outstanding artist award für Interdisziplinarität ausgezeichnet. Der / Die PreisträgerIn erhält einen Geldpreis in Höhe von € 8.000. Zusätzlich können bis zu drei Prämien in Höhe von je € 2.000 vergeben werden. Die Preisverleihung findet öffentlich im Herbst 2013 in Wien statt. Alle TeilnehmerInnen werden schriftlich verständigt.

Teilnahmeberechtigt sind:

Gemeinnützige Kunst- und Kulturvereine mit Sitz in Österreich; Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturarbeiterinnen und Kulturarbeiter mit österreichischer Staatsbürgerschaft oder deren Lebens- und Arbeitsinteressen seit mindestens drei Jahren in Österreich liegt.

Einreichung (in vierfacher Ausfertigung):

  • Bewerbungsformular (pdf, 430 KB) inkl. Kurzbeschreibung
  • Beschreibung des eingereichten Projekts und seiner Zielsetzungen mittels Bericht, Fotos, elektronischer Bild- und Tonträger, Presseartikel etc.
  • Überblicksdarstellung bisheriger Arbeiten
  • Lebenslauf / Lebensläufe des / der Beteiligten
  • bei Vereinen: Vereinsstatuten und Lebenslauf der Verantwortlichen
  • Darstellung der Finanzierungsart des Projekts

Nur Kopien! Die eingereichten Unterlagen werden nicht zurückgesendet!
Briefumschlag mit Vermerk outstanding13 – Interdisziplinarität kennzeichnen!

Einreichtermin:

31. März 2013 (es gilt der Poststempel)

Einreichadresse:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Abteilung V/7
Kennwort: outstanding13 – Interdisziplinarität
Concordiaplatz 2
1014 Wien

Kontakt:

Mag. Sonja Olensky-Vorwalder, Tel.: 01-53120-6875, sonja.olensky-vorwalder@bmukk.gv.at
Mag. Karin Zizala, Tel.: 01-53120-6871, karin.zizala@bmukk.gv.at

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00