Landeskulturpreis für Kunst im interkulturellen Dialog 2015

Das Land Oberösterreich vergibt einen Großen und Kleinen Landeskulturpreis für Kunst im interkulturellen Dialog, um der in der Öffentlichkeit kaum repräsentierten Kunst von Migrantinnen und Migranten sowie von Angehörigen ethnischer Minderheiten Rechnung zu tragen.

Migration oder die Zugehörigkeit zu einer ethnischen Minderheit ist eine besondere Erfahrung für jene Künstlerinnen und Künstler, die sich sowohl in mehreren Sprachen, mehreren Codesystemen und Gesellschaften zurechtfinden, als auch in einem kulturellen Spannungsfeld kreativ tätig sind. Auch wenn Migration ein gesellschaftlicher Prozess ist, so werden Migrationserfahrungen von ihnen dennoch individuell künstlerisch verarbeitet.

Durch ihr Schaffen unter diesen besonderen Lebensumständen tragen sie zur Erneuerung und Fortentwicklung künstlerischer Ausdrucksformen, zur kulturellen Offenheit ihres Umfelds sowie zur künstlerisch-kulturellen Vielfalt einer Region bei.

Bewerbungsrichtlinien

  • Um die Landeskulturpreise können sich Künstlerinnen und Künstler, Einzelpersonen, Initiativen und/oder Projektträger bewerben, die sich besondere Verdienste um die Integration von Kunst im interkulturellen Milieu in das künstlerisch-kulturelle Gegenwartsschaffen Oberösterreichs erworben und damit einen Beitrag zum notwendigen interkulturellen Dialog geleistet haben.
  • Die Beiträge von Künstlerinnen und Künstler mit Migrationshintergrund oder als Angehörige einer ethnischen Minderheit an einem Gemeinschaftsprojekt muss maßgebend und deutlich erkennbar sein.
  • Die Preise können nicht an kulturelle Organisationen mit eindeutig privatwirtschaftlichen Interessen vergeben werden.
  • Personen und Gruppen, die für ihr interkulturelles Engagement bereits mit einem Landeskulturpreis ausgezeichnet wurden, können für den neuen Preis nicht mehr berücksichtigt werden.
  • Der Große Landeskulturpreis ist mit 7.500 Euro, der Kleine Landeskulturpreis mit 3.000 Euro dotiert. Beide Preise werden über Vorschlag einer unabhängigen Jury von der Oö. Landesregierung verliehen.
  • Jede Bewerbung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.
     

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsbogen (ab KW 9 verfügbar)
  • Lebenslauf samt Angaben über Ihre künstlerische oder wissenschaftliche Tätigkeit
  • Detaillierter Tätigkeitsbericht (Veranstaltungsübersicht, Planung, Finanzbereich)
  • Detaillierte Beschreibung bzw. Dokumentation der speziell durchgeführten Aktivitäten oder Projekte (auditive und visuelle Dokumentation, Prozess- oder/und Projektbeschreibung)
  • Versehen Sie bitte jede Arbeit mit Namen, Adresse, Geburtsdatum und der Aufschrift „Landeskulturpreis“. Die Jury behält sich vor, für ihren Entscheidungsprozess unverbindlich weitere Unterlagen anzufordern. 

 

Deadline: 05.05.2015. Infos:


Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00