Jungwild–Förderpreis für Theaterschaffende

Jungwild – der Förderpreis für Theaterschaffende auf dem Gebiet der darstellenden Kunst für junges Publikum –  wird bereits zum fünften Mal ausgeschrieben. Einreichungen sind bis zum
15. Februar 2013 möglich. Die Austragung des Wettbewerbs sowie die Preisverleihung finden von 20. bis 30. Juni, im Rahmen des internationalen Theaterfestivals SCHÄXPIR statt.


Die österreichischen Theaterfestivals für junges Publikum SCHÄXPIR, SZENE BUNTE WÄHNE (NÖ) und
spleen*graz sowie das Theaterhaus für junges Publikum DSCHUNGEL WIEN und das TaO! Theater am
Ortweinplatz Graz haben sich mit diesem Wettbewerb zum Ziel gesetzt, junge Theaterschaffende und
Ensembles aus Österreich zu animieren, auf allen Gebieten der darstellenden Kunst für junges
Publikum bis 14 Jahre zu arbeiten. Tanz, Schauspiel, Objekttheater, Musiktheater, Erzähltheater,
Performance und mehr können eingereicht werden.

Einreichung
Interessierte reichen bis 15. Februar 2013 ein schriftliches Konzept ein, in dem ihr noch nicht
realisiertes Projekt beschrieben wird. Das maximal fünfseitige Konzept sollte die Beschreibung des
Projekts, eine Vorstellung der KünstlerInnen sowie der Arbeitsweise und des Budgets beinhalten.
Teilnahmeberechtigt sind
Junge, professionell arbeitende Theater- und Tanzgruppen oder EinzelkünstlerInnen bis 30 Jahre, die
in Österreich leben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die VorjahressiegerInnen.
Vorauswahl
Eine ExpertInnenjury nominiert anhand der eingelangten Konzepte die TeilnehmerInnen für den
Wettbewerb, der im Rahmen des Festivals SCHÄXPIR im Juni 2013 ausgetragen wird.

Der Wettbewerb
Beurteilt werden keine fertigen Produktionen, sondern szenische Skizzen, die zehn bis maximal
zwanzig Minuten dauern. Diese Blitzlichter sollen Einblick in die inhaltliche und ästhetische Idee
sowie in die Arbeitsweise der WettbewerbsteilnehmerInnen geben. Eine internationale Jury beurteilt
diese und bestimmt die PreisträgerInnen.

Der Preis
Die Dotierung beträgt 16.000 Euro und wird zur Ausarbeitung der drei PreisträgerInnen-Projekte
vergeben, deren Uraufführung dann im Februar 2014 beim Festival spleen*graz stattfindet.
Außerdem beinhaltet der Preis eine Aufführungsserie bei den an JUNGWILD beteiligten Institutionen.
Einreichung: bis 15. Februar 2013 an a.frizberg@tao-graz.at

Information und Kontakt
Anna-Katerina Frizberg
TaO! – Theater am Ortweinplatz
Ortweinplatz 1, 8010 Graz, 0316/846094-22
www.tao-graz.at

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00