EU-Parlament schreibt wieder Journalistenpreis aus

Mit 5.000 Euro dotiert – Einreichfrist bis 31. März

Bereits zum dritten Mal vergibt das Europäische Parlament heuer einen Journalistenpreis. Ausgezeichnet werden Arbeiten, die zu einem besseren Verständnis aktueller europäischer Themen sowie der Funktionsweise und Politiken der Europäischen Union beitragen. Der Preis wird in vier Kategorien, nämlich Print, Radio, Fernsehen und Online verliehen und ist mit je 5.000 Euro dotiert.

Die Beiträge müssen in einer der offiziellen EU-Sprachen verfasst und im Zeitraum zwischen 1. Mai 2009 und 31. März 2010 veröffentlicht worden sein. Teilnehmen können laut einer Aussendung vom Freitag einzelne Journalisten sowie Autorenteams von bis zu fünf Personen, die Staatsangehörige oder Einwohner eines EU-Mitgliedslandes sind. Die Beiträge können ab sofort bis zum 31. März eingereicht werden, die Preisverleihung findet am 15. Oktober statt. (APA) Infos unter www.eppj.eu

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00