Crossing Europe Filmfestival 2017: Fimeinreichungen

Crossing Europe 2017: Das Festivalteam rund um Festivalleiterin Christine Dollhofer arbeitet bereits intensiv am Festivalprogramm und den Programmkooperationen für das nächstjährige Festival (Termin: 25. bis 30. April 2017), aus diesem Grund sind die Filmschaffenden aufgerufen, ihre aktuellen Arbeiten für die nächste Festivaledition einzureichen. Einreichschluss für sämtliche Programmsektionen ist der 9. Jänner 2017. Auf www.crossingEurope.at/filmeinreichung finden sich Einreichbedingungen, das Reglement, Informationen zu den Festivalpreisen und das Einreichformular.

Die LOCAL ARTISTS-Sektion im Festivalprogramm von CROSSING EUROPE zeigt aktuelle Film- und Videoarbeiten der Jahre 2016/2017 aus Linz bzw. Oberösterreich und bietet der heimischen Filmszene und jungen FilmemacherInnen eine internationale Plattform. Einmal mehr sind Oberösterreichs Film- und Videoschaffende herzlich eingeladen, ihre Arbeiten für die Local Artists-Schiene einzureichen. Willkommen sind Filme und Videos aller Genres, Formate und Längen; eine eigene Kategorie ist dem Musikvideo gewidmet. Zugelassen werden Einreichungen von in Oberösterreich lebenden, arbeitenden oder studierenden KünstlerInnen sowie Produktionen, die von einer oberösterreichischen Förderstelle mitfinanziert worden sind.

Für die europäischen Programmsektionen dürfen ausschließlich Filme mit einer Mindestlänge von 60 Minuten eingereicht werden. Bei der Programmauswahl spielen neue Erzählformen oder auch innovative künstlerische Gestaltung eine maßgebliche Rolle, genauso wie aktuelle gesellschaftspolitische Themen und die Auseinandersetzung mit der europäischen (Lebens)Realität, kurz gesagt: filmische Positionen, die der Vielgestaltigkeit (und somit auch der Vielsprachigkeit) des europäischen Kinos – und des Kontinents Europa – Rechnung tragen.

 

Sabine Gebetsroither, gebetsroither@crossingEurope.at, M +43.664.245 77 60, www.crossingEurope.at

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00