bmukk: Würdigungs- und Förderungspreis Interkultureller Dialog

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur schreibt für das Jahr 2008 einen WÜRDIGUNGSPREIS FÜR LANGJÄHRIGE PROJEKTARBEIT IM BEREICH DES INTERKULTURELLEN DIALOGS und einen FÖRDERUNGSPREIS FÜR EIN IM JAHR 2008 REALISIERTES PROJEKT IM BEREICH DES INTERKULTURELLEN DIALOGS aus.
Einreichfrist: 30. September 2008

Der Würdigungspreis ist mit € 11.000.- dotiert.
Der Förderungspreis ist mit € 7.500.- dotiert.

Die zu honorierenden modellhaften künstlerischen und kulturellen Leistungen müssen unter aktiver Einbeziehung von in Österreich lebenden Menschen verschiedener Herkunftsländer
• die gegenseitige Wertschätzung, das wechselseitige Verständnis sowie den Dialog fördern
• die positive Darstellung der kulturellen Kompetenz aller Mitwirkenden aufzeigen und
• deren nachhaltige gesellschaftliche Partizipation zum Ziel haben.

Teilnahmeberechtigt sind gemeinnützige Kunst- und Kulturvereine, Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturarbeiterinnen und Kulturarbeiter mit Sitz in Österreich.Einreichungen müssen bis 30. September 2008 (es gilt der Poststempel) bei Abteilung VI/7 im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, 1014 Wien,
Concordiaplatz 2, einlangen. (eventuelle Rückfragen unter: 01 / 53 120 – 6871 bzw. 6872)

Die Einreichung soll enthalten:
• Beschreibung der/des eingereichten Projekte/s und ihrer/seiner Zielsetzungen;
• Dokumentation sowohl der/des eingereichten Projekte/s als auch bisheriger Arbeiten mittels Fotos, elektronischer Bild- und Tonträger, Presseartikel etc. (im Falle des Würdigungspreises Dokumentation der Arbeiten zumindest der letzten drei Jahre);
• Darstellung der Finanzierungsart der/des Projekte/s sowie
• Vereinsstatuten und Lebenslauf der Verantwortlichen

Eine ExpertInnenjury wird mit der Erarbeitung von Nominierungsvorschlägen für beide Preise beauftragt werden.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00