Artists in Residence in Wartberg ob der Aist / Österreich

 

Im Jahr 2011 feiert die Gemeinde Wartberg ob der Aist im oberösterreichischen Mühlviertel den neunhundertsten Jahrestag ihrer ersten urkundlichen Erwähnung. Wir nehmen dieses Jubiläum zum Anlass, das ganze Jahr 2011 über unter dem Titel „w900“ kulturelle Akzente zu setzen. Als eines der Projekte dieses Jubiläumsjahres wollen wir unser altes Feuerwehrzeughaus mitten im Ortskern als offenes Atelier für interessierte KünstlerInnen der verschiedensten Medien und Sparten zur Verfügung stellen. Unter dem Motto „Artists In Residence“ stehen in diesem Gebäude auch Wohnmöglichkeiten für einen Aufenthalt in Wartberg zur Verfügung. Für interessierte KünstlerInnen aus Nah und Fern stehen zwei große Garagen mit insgesamt vier geräumigen Arbeitsplätzen bereit. Sie haben Interesse an einer kreativen Arbeitsumgebung, die auch regen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen und – wenn gewünscht – auch mit der Bevölkerung von Wartberg ob der Aist ermöglicht? Dann finden Sie hier alle weiteren Informationen:

Das Atelier: Das Zeughaus verfügt über zwei große helle Garagen mit jeweils ca. 85 m² Fläche, in denen bis zu vier Arbeitsplätze vorhanden sein werden. Somit kann jede Künstlerin und jeder Künstler über einen großzügigen Arbeitsplatz verfügen. Die Garagen haben große Tore, die auf einen geräumigen Vorplatz führen. Dadurch ist es auch möglich, in Abstimmung mit den KünstlerInnen durch geöffnete Tore auch „offene Ateliers“ mit Zugang für Interessierte zu schaffen.

Die Wohn- und Aufenthaltsräume: Zwischen den Garagen liegt der ehemalige Mannschaftsraum der Feuerwehr mit einer voll ausgestatteten Küche zur Selbstversorgung. Dieser Raum kann einerseits als geselliger Gemeinschaftsraum dienen, andererseits stehen auch Schlafmöglichkeiten zur Verfügung. Weiters befindet sich im selben Gebäude eine kleine Zwei-Zimmer-Wohnung, in der weitere zwei Schlafmöglichkeiten bereit stehen (Bettwäsche wäre bitte selbst mitzubringen). Ein getrennt von der Wohnung gelegenes Badezimmer dient als Waschraum. Je nach den Wünschen der jeweiligen Gäste werden wir aus diesen Möglichkeiten die optimale Lösung zum Wohlfühlen zusammenstellen. Was wir Ihnen bieten, was wir uns wünschen: Wir stellen interessierten KünstlerInnen die oben beschriebenen Räumlichkeiten innerhalb der unten genannten Zeiträume jeweils (bis zu) zwei Wochen lang kostenlos zur Verfügung. Dabei sollen möglichst KünstlerInnen aus der Region und KünstlerInnen aus größerer Entfernung zusammen kommen. Am Ende jedes Aufenthaltes ist eine kleine Schlusspräsentation direkt im Atelier erwünscht. Wir erwarten uns dafür, dass jede Künstlerin und jeder Künstler ein von ihr / ihm ausgewähltes in Wartberg entstandenes Werk der Gemeinde Wartberg überlässt. Wir würden uns wünschen, dass dieses Werk irgendeinen Bezug zur Gemeinde Wartberg hat, etwa zu ihren Menschen, ihrer Geschichte und ihren Geschichten, ihrer Umgebung, dem Jubiläumsjahr oder der hier verbrachten Zeit, und dass uns die Künstlerin / der Künstler an diesem Bezug und seinen / ihren Überlegungen auch teilhaben lässt. Die überlassenen Werke werden am Ende des Projekts in einer gemeinsamen Schlussausstellung präsentiert. Termine: 16.04. – 30.04.2011 07.05. – 21.05.2011 28.05. – 11.06.2011 18.06. – 02.07.2011 09.07. – 23.07.2011 30.07. – 13.08.2011 20.08. – 03.09.2011 Innerhalb der angegebenen Zeiträume sind wenn gewünscht auch kürzere Aufenthalte möglich. Wir bitten darum, den Anmeldungen einen kurzen Lebenslauf sowie entweder Fotos von ca. fünf Referenzwerken oder einen Link auf eine Homepage mit Referenzwerken beizuschließen. Kontakt, Informationen und

Bewerbungen: Wolfgang Quast: quast.w@aon.at Tel. +43 / (0)7236 / 2743 Tilmann Grüll: info@w900.at Tel. +43 / (0)664 / 2833100 Markus Eidenberger: markus.eidenberger@gmail.com Tel. +43 / (0)664 / 8304328

(Die Vergabe von Terminen erfolgt je nach Verfügbarkeit, es besteht kein Rechtsanspruch.)

Veranstalter: Marktgemeinde Wartberg ob der Aist www.w900.at

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00