Was hat die CIA mit Organisierung im Kulturkontext zu tun?

Militante Extremformen der Organisierungen, erzählt von Tina Leisch. Sie erklärt auch, warum anarchistische Lebensentwürfe, schwer mit Facebook möglich sind. Oder anders gefragt, läßt mich Facebook, als Organisationstool, meine radikalen Ideen zu beispielsweise Konzernkritik verbreiten?
Fragen, die gemeinsam kürzlich im Linzer Keplersalon mit Stefan Haslinger diskutiert wurden. Es ging dabei um Formen der Organisation in Kultur und Politik. Haslinger, der erklärte was eine produktive Basisignoranz meint, spricht auch darüber, warum sich manche avantgardistische Tendenzen einfach selbst überholen müssen.

Verschnupft der Diskutant, übersteuert die Aufnahme vom Keplersalon – wir entschuldigen uns für die Qualität des Mitschnitts.

Jedoch – der Inhalt entschädigt für alles. Eine spannende Sendung wünscht die Radio KUPF Redaktion.

Die ganze Diskussion ist ungeschnitten auf der Webseite des Keplersalon verfügbar.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00