Als die Axt in den Wald kam

Kaum war das Jahr 4 Tage alt, gab es gleich zwei Pressekonferenzen zum Thema Kulturpolitik. Das Land OÖ informierte über ihre Förderpläne 2011 und im Anschluss stellte die KUPF in einer Pressekonferenz ihr Jahresprogramm vor. Und stellte den KUPF Innovationstopf zur Disposition.

Wir wissen es alle: das Liebkind des Landeshauptmann in der Kultur ist die Musik bzw. das Musiktheater. Das Land OÖ stellte also ihr Förderprogramm im Kulturbereich vor. Soviel vorab, auf die Freie Szene wurde nicht vergessen, aber, Zitat:

“Des is wia in der Natur: Man muss die Dinge zurückschneiden, damit die Blüten wieder blühen.”

Und da dachten manche schon, wir hätten mittels Kulturleistungen die Natur überwunden. Aber der Naturbegriff hat heute ja ohnehin nur noch Gartencharakter, wenn man schon in dieser Diktion bleiben will.

In der Sendung zu hören ist ausserdem und hauptsächlich aber die Position der KUPF zum Thema KUPF Innovationstopf, der ab 2012 nur noch biennal stattfinden wird.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00