Massenkompatibler Sexismus!

Heute bitte ich Sie mich in meine Wohnstadt zu begleiten, wo das Betreten der Niederungen geradezu en vogue zu sein scheint.
Betreten wir Wels „die Stadt“ und sehen wir, was dort als lustig gilt.

Die Kasperliade rund um das Konzert von AC/DC dürfte hinlänglich bekannt sein.
Das Wels sich hier nicht mit Ruhmes-Lorbeeren geschmückt hat auch.
Aber jetzt „Lachen die Welser über sich selbst“. Und das tun sie mithilfe von T-Shirts, die vom Stadtmarketing vertrieben werden, auf denen weiß auf schwarz geschrieben steht: „Wir sind gut …… ZU VÖGELN.“

Was für ein Humor!
Ohne das Bild vom Stammtisch überstrapazieren zu wollen, aber in manch alkoholgetränkter Herrenrunde mag diese Art von Humor noch ihre Gültigkeit haben. Ein Stadtmarketing als ausgelagerter Betrieb der Stadt sollte über den Verdacht des Dauerrausches erhaben sein.

Was ist denn die Kritik daran, ist doch eh lustig?
Ja, vielleicht am Stammtisch. Hier wird dumpfer Sexismus vorgeführt. Hier wird sexistisches Sprechen salonfähig gemacht. Hier wird nicht einmal eine Sekunde lang nachgedacht.

Viele werden sich das T-Shirt kaufen. Viele werden es (hi,hi) lustig finden.
Der Auftrag einer Politik die sich als solche versteht müsste sein, gegen diskriminierende Handlungs- und Denkweisen vorzugehen und Maßnahmen zu setzen die diesen entgegenwirken.
In Wels zeigen sie vor, wie es gelingt Dumpfheit von oben herab zu forcieren.

Kategorien Blog Schlagwörter