MARA – eine Initiative zur Verbesserung der Berufs- und Lebensperspektiven von asylberechtigten und subsidiär schutzberechtigter

maiz und Frauenstiftung Steyr entwickelten aus jahrelanger Erfahrung in Bildung, Beratung und Begleitung von Frauen (mit und ohne Migrationshintergrund) ein Konzept zur Unterstützung von asylberechtigten Frauen und subsidiär schutzberechtigten Frauen bei ihrem Einstieg in eine
qualifizierte Berufstätigkeit.

Das Projekt MARA umfasst Beratung, Berufsorientierung, Auseinandersetzung mit der Lebensund Arbeitssituation in Österreich, Qualifizierung, erste Praxiserfahrungen im gewählten Berufsfeld und konkrete Begleitung und Unterstützung beim Einstieg in ein Arbeitsverhältnis oder Ausbildungsmodell (z.B.: Implacement). Die Frauen werden dabei individuell begleitet und im Rahmen eines mehrmonatigen Kurses können sie neben einer zusätzlichen Qualifizierung im Austausch mit Kolleginnen einander stärken und im Rahmen von Schnupperpraktika einen praxisorientierten Einblick in den Berufsalltag bekommen, bevor sie die persönliche Entscheidung für ihre weitere berufliche Tätigkeit und Fortbildung treffen. Ziel ist es, dass am Ende der Maßnahme jede Teilnehmerin eine sehr konkrete Perspektive für einen Ausbildungs oder
Arbeitsplatz hat.
Besonderes Augenmerk wird auf die bereits mitgebrachten Qualifikationen, interkulturellen Kompetenzen und Erfahrungen sowie auf die berufsspezifischen Aspekte und eine Auseinandersetzung mit antirassistischen und feministischen Strategien gelegt. Wir verstehen diese Maßnahme als „work in progress“, bei der bereits im Konzept, im Besonderen aber in der Umsetzung alle Beteiligten eingebunden sind und sämtliche Inhalte, sowie Methode und Evaluation in Hinblick auf die Zusammenarbeit mit der Zielgruppe entwickelt und umgesetzt werden. Gleichzeitig ist MARA eingebettet in ein Netzwerk und eine fachübergreifende Zusammenarbeit von ExpertInnen unterschiedlichster Fachrichtungen und Organisationen.

Der in die Maßnahme integrierte Kurs wird am 1. März 2010 in Linz starten. Vorbereitung,
Beratung und individuelle Begleitung der Frauen starten ab sofort. Wir laden interessierte Frauen ein, sich zu melden bei:
· maiz, Klammstraße 3 und Hofgasse 11, Kim Carrington, Tel. 0732 / 89 00 77
· Frauenstiftung Steyr, Hans-Wagnerstraße 2-4, Angelika Piffer Tel. 07252 / 87 37 3-115 oder mobil: 0664 / 73 22 57 38

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00