Lobbyisten der Content-Industrie veröffentlichen “Weißbuch” – die IG Kultur hält dagegen

Die von Verwertungsgesellschaften und -industrie finanzierte Lobby-Initiative “Kunst hat Recht” hat ein “Weißbuch zur Bedeutung des geistigen Eigentums für Österreichs Kunstschaffende” herausgegeben. Die darin geäußerten Ansichten widersprechen natürlich diametral den Meinungen, Interessen, Lebensrealitäten und Ansprüchen zahlreicher freier Kulturschaffender und auch derer Interessensvertretungen. Die IG Kultur hat kurzfristig eine kritische Replik zum 9. Kapitel, “Themen der aktuellen Diskussion über das Urheberrecht“, verfasst: hier

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00