Bloggen und gegen Rosenkranz tanzen

Jetzt also doch noch. Dieser Blog will ja kein Schönwetter Blog sein, beim Betrachten der „Tag-Cloud“ liegt dieser Schluss auch nicht sonderlich nahe. Trotzdem kann ich mich ob meines Usernamens kaum dem Vorwurf erwehren, dass ich erst vom Schnee befreiten Balkon zu tippen beginne. Ein Schelm, wer so was denkt!

Als Blog-Greenhorn seien mir zum Start ausnahmsweise ein paar einleitende Gedanken erlaubt:

Ich bin nämlich höchst erfreut darüber, wie sich der KUPF-Blog innerhalb der letzten Wochen thematisch entwickelt hat. Nicht bloß einmal bin ich tatsächlich vor der Situation gestanden, dass ein für mich blogwürdiges Thema schon vor meinem Schreibbeginn gepostet war. Das ist ja ein gutes Zeichen, möcht’ ich meinen! Der demokratiepolitisch (und für mich persönlich) äußerst wichtige Themenkreis Antirepression, Justiz und Überwachung erfreut sich hoher Blogfrequenz. Weiter so KollegInnen! Was dies folglich für meine Beitragsgestaltung bedeuten kann, wird sich weisen. Ich werde versuchen die eine oder andere Nische zu besetzen – dafür nötige Ketten liegen schon bereit!

Jetzt aber Schluss mit dem Anfangsgelabere. Wir sollen ja demnächst eine/n Bundespräsident/in wählen, wie wir alle wissen. Die Kandidatur von FPÖ Politikerin Barbara Rosenkranz treibt geradezu absurde Blüten, die jeden weiteren Kommentar entbehren.

Darum an dieser Stelle zwei Einladungen:

LICHTERTANZ GEGEN ROSENKRANZ
Donnerstag 25.März
19:00 Uhr Ballhausplatz, Wien
weitere Infos: www.lichtertanz.at

Demo zum Lichtertanz – Nur Tanzen ist zu wenig!
Datum: Donnerstag, 25. März 2010
Zeit: 18:00 – 19:00
Ort: Unirampe
Straße: Karl-Lueger-Ring 1

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00