Eliah Lüthi

Eliah Lüthi liebt es Welten, Verständnisse und Wahrnehmungen zu ent_rücken und ent_hindernde T_Räume zu gestalten. Seit 2019 schreibt, performt, dichtet, kuratiert und workshoppt Eliah als Akademie der Unvernunft. In diesem Rahmen entstand u.A. das, gemeinsam mit Eva Egermann kuratierte, Symposium der Unvernunft und das barrierefreie Kunst- und Kulturprojekt Worte_Gebärden_Bilder finden auf der barrierefreien virtuellen Bibliothek bidok – behinderung inklusion dokumentation. Dies ist eine Weiterführung des 2020 von Eliah herausgegebenen Sammelbandes beHindert & verRückt Worte_Gebärden_Bilder finden. Aktuell schreibt Eliah abwechselnd mit Elisabeth Löffler die Crip & Mad Kolumne bei der KUPF-Zeitschrift und promoviert zu Mad Studies an der Universität Innsbruck.

Kontakt

Website

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00