JohannesRausch.jpgFoto: privat

Johannes Rausch

Studiert an der Grazer Karl Franzens-Universität Italienisch und Geschichte und schreibt nebenbei über kulturelle Themen für diverse Medien

Die Kulturkonsumstation

Zwischen „musikalischer Schule“, „Wohnzimmer zum Verweilen mit Gleichgesinnten“ und „Kulturanbieter“: Das Veranstaltungszentrum Röda in Steyr feiert heuer sein 15jähriges Bestehen. Chris Rabl (Geschäftsführer), Martina Hofmair (Öffentlichkeitsarbeit) und Marlene Lacherstorfer (Bassistin bei Velojet) über die Steyrer Kulturinstitution. Von Bad Hall nach Steyr. Eine Strecke, die Marlene Lacherstorfer sehr vertraut ist. Früher…

Die Jungen werden ‘s schon richten

Der Dokumentarfilm „Freiräumen“ von Andreas Kurz und Mario Hengster schafft einen Überblick über Möglichkeiten der Partizipation von Jugendlichen im Bezirk Vöcklabruck. Konkret beleuchtet wird der Versuch kultureller Vereine, Orte für sich zu schaffen. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Es ist ein scheinbar banaler Spruch, der…

Bühne für jung bis alt

Der Gamperner Kulturverein KunstDünger feiert dieser Tage sein zehnjähriges Bestehen. Johannes Rausch hat den Verein zum Interview gebeten. Das Gründungsteam Manfred und Rosemarie Binder erklärt die Bedeutung, Intention sowie Besonderheiten des Vereins.   Am Anfang war die Intention: „Ziel war es, das kulturelle Angebot in und rund um Gampern zu…

Kühe, Kaff, Kultur

Johannes Rausch besuchte den KUPF-Mitgliedsverein „KULIMU“ zu seinem 20-jährigen Bestehen. Der in Frankenburg beheimatete Kulturverein feierte letztes Jahr seinen 20. Geburtstag. Und das obwohl im Jahr 2005 die Auflösung gedroht hat. Raimund Zweimüller, Vorstandsmitglied, skizziert im Gespräch KULIMU und erklärt, warum es schwierig ist, solch einen Verein aufrecht zu halten.…