Ausschreibung zur politischen Bildung

Die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB) ist eine Einrichtung zur Förderung von Projekten der politischen Erwachsenenbildung. Gefördert werden Bildungsmaßnahmen bis zu einem Betrag von max. EUR 4.500,- und zwar nur in jenen Bundesländern, die Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung sind (derzeit Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg und ab 2018 auch Kärnten). Die Mittel stellen die Mitgliedsbundesländer und das BMBWF zu gleichen Teilen für die Projektförderung zur Verfügung. Über die Projektvergabe entscheidet der Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung bis spätestens Ende Juli nach eingehender Prüfung der Projektanträge. Die Verständigung der AntragstellerInnen erfolgt per Brief.

Für die jährliche Ausschreibung sind folgende Termine und Fristen zu beachten:

  • Einreichfrist: 1. Februar bis 30. April des Ausschreibungsjahres
  • Durchführungszeitraum: 1. August des Ausschreibungsjahres bis 31. August des Folgejahres
  • Vergabeverständigung: Juli des Ausschreibungsjahres
  • Auszahlung der Fördermittel: Dezember des Ausschreibungsjahres
  • Abrechnungen und Berichte: bis 30. September des Folgejahres

Zur Ausschreibung

 

Jetzt teilen

Schreibe einen Kommentar