Presseaussendung der Kulturplattform OÖ

PA: Das Netzwerk der freien Kulturinitiativen in OÖ wächst auf 142 Mitglieder und tritt mit neuem Vorstand an

Presseinfo vom 25.02.2014: Schrumpfende Kulturbudgets und verschärfte Arbeitsbedingungen lassen die freie Szene in Oberösterreich weiter zusammenrücken: Nach ihrer jährlichen Mitgliederversammlung am 9. Februar kann die KUPF nun auf 142 Mitglieder verweisen. Elf Neuzukömmlinge verstärken das Netzwerk.

Schrumpfende Kulturbudgets und verschärfte Arbeitsbedingungen lassen die freie Szene in Oberösterreich weiter zusammenrücken: Nach ihrer jährlichen Mitgliederversammlung am 9. Februar kann die KUPF nun auf 142 Mitglieder verweisen. Elf Neuzukömmlinge verstärken das Netzwerk.


Die neuen KUPF-Initiativen sind breit gestreut, alte Hasen drängen ebenso wie junge Initiativen in die KUPF. „Besonders freut es uns, dass die international so erfolgreiche Arge Zimbabwe nach 15 Jahren Arbeit in die KUPF kommt“, so Klemens Pilsl vom KUPF-Team. „Neue Vereine wie das Gemeinschaftsatelier luft*raum aus Linz oder die oberösterreichischen OTELOS hingegen stehen für ein neues Selbstverständnis in der Kulturarbeit. Es geht dabei oft um gemeinsame Ressourcen und Zukunftsvisionen, das reine Veranstalten von Kunst & Kultur rückt in den Hintergrund.“

Gemeinsam mit den neuen Mitgliedern tritt auch ein neuer Vorstand an. Während Sabine Stuller (Rother Krebs, Linz) und David Guttner (IG KIKK Kärnten) nach langen Jahren wehmütig die KUPF verlassen, können mit Katja Bankhammer (OTELO Vöcklabruck) und Valentin Schachinger (Kulturklub Eferding) zwei Neuzugänge begrüßt werden.
Damit ist das KUPF Team weiterhin mit ExpertInnen der praktischen Kulturarbeit in OÖ gut aufgestellt. „Wir sammeln und verteilen das Wissen und den Erfahrungsschatz aus rund 30 Jahren initiativer Kulturarbeit in OÖ“, sagt Geschäftsführer Richard Schachinger, „Unsere Kulturinitiativen sind wichtige Impulsgeberinnen und garantieren mit ihrem Engagement die kulturelle Nahversorgung in den Regionen. Alleine im Jahr 2012 haben sie über 2.300 Veranstaltungen durchgeführt und hierfür 168.500 ehrenamtliche Stunden geleistet. Grundlage dieses Engagements ist der Wille zur kulturellen Gestaltung und gesellschaftlichen Mitsprache.“


  • Honorarfreies Foto KUPF Vorstand 2014 LINK
  • Infotext Mission Statement KUPF: LINK 
  • Aktuelle Mitgliedsliste KUPF: LINK
  • Rückfragen an Klemens Pilsl & Richard Schachinger: (0732) 79 42 88, kupf@kupf.at

Jetzt teilen

Pressekontakt

Telefon: +43 664 78 24 525
Mail: kupf@kupf.at

Pressedownloads

Thomas Diesenreiter
Thomas Diesenreiter, Geschäftsführer der KUPF OÖ
Foto: Jürgen Grünwald
Verena Humer, stv. Geschäftsführerin der KUPF OÖ Foto: Sascha Schlegel
KUPF Logo 2018